Restmüll


Was darf in die Restmülltonne?
In die Restmülltonne gehören z.B. gekochte und zubereitete Essensreste, Fisch und Fleisch, Knochen, Mehl- und Milchprodukte, Katzenstreu, Asche, Windeln, Staubsaugerbeutel, defekte Glühbirnen, eingetrocknete Binderfarbe, kaputtes Porzellan, dreckiges Papier, Monatsbinden, Papiertaschentücher, Kondome, Zigarettenkippen, Lumpen usw.

Was darf nicht in die Restmülltonne?
  • Papier
  • Pappe
  • Karton
  • Glas
  • Bioabfälle
  • Schadstoffe
  • Bauschutt
  • Sperrmüll
Was passiert mit dem Restmüll?
Der Restmüll wird in der Müllverbrennungsanlage Bielefeld – Herford verbrannt.

Wann wird der Restmüll abgeholt?
Die Restmüllabfuhr erfolgt in den Innenstadtbezirken ein– bzw. zweiwöchig, ansonsten alle zwei Wochen. Die Termine entnehmen Sie bitte Ihrem Abfallkalender.

Was ist bei der Abfuhr zu beachten?
Um eine reibungslose Abfuhr zu gewährleisten, ist es notwendig, dass die Behälter bis 6.00 Uhr am Straßenrand stehen. Sollte es trotzdem einmal Abfuhrprobleme geben, wenden Sie sich bitte direkt an unsere Betriebsmeister unter Tel. 0521/51-0.

Was gibt es sonst noch zu beachten?
Um Geruchsbelästigungen und Maden im Sommer zu vermeiden, stellen Sie bitte den Behälter an einen schattigen Platz. Gekochte Speisereste und andere feuchte Materialien sollten am besten nur in fest verschlossenen Müllbeuteln in die Restmülltonne gegeben werden.

Was kostet die Restmülltonne?
Die aktuellen Abfallgebühren der Stadt Bielefeld für Privathaushalte finden Sie unter Abfallgebühren.

Wie wird eine Behälteränderung vorgenommen?
Soll die Behältergröße oder –anzahl verändert werden, kann der Grundstückseigentümer bzw. die Grundstückseigentümerin einen formlosen Antrag per Brief oder Fax (0521/51-2856) stellen.

Der Behälter ist defekt. Was tun?
Sollte Ihr Behälter defekt sein, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice der Stadtreinigung, Tel. 0521/51-3434. Die Mitarbeiter/innen des Kundenservice veranlassen die Reparatur oder sorgen für Ersatz.

Wo sind graue Säcke erhältlich?
Haben sie einmal eine größere Menge an Restmüll zu entsorgen, können Sie zusätzlich städtische graue Müllsäcke in allen Bürgerberatungen, im Handel und bei der Stadtreinigung, Eckendorfer Str. 57, erwerben. Stellen Sie den Grauen Sack am Abfuhrtag einfach neben Ihre Restmülltonne!