Hochwasserschutz Heepen

Im Ortsteil Heepen sind in den Jahren 2012 und 2013 mehrere Hochwasserereignisse an der Weser-Lutter aufgetreten. Besonders betroffen waren das Wohngebiet Fohlenwiese und der Bereich um den Leithenhof. Das vergleichbare Hochwasser vom Mai 2015 führte zu keinen Schäden bei den Anliegern.

Aufgrund der erheblichen Auswirkungen der Hochwässer wurde eine Überprüfung des betroffenen Lutterabschnittes mit dem Ziel durchgeführt, mögliche Maßnahmen zur schadlosen Ableitung von Hochwasserereignissen darzustellen. Neben der Weser-Lutter wurde dabei auch die Entwässerungssituation im Wohngebiet Fohlenwiese betrachtet.

Bislang wurden folgende Hochwasserschutzmaßnahmen umgesetzt:
  • Reduzierung von Bewuchs in dem Abflussprofil der Weser-Lutter 2013
  • Herstellung einer Verwallung an der Fohlenwiese 2014
  • Kanalbaumaßnahmen zur Entlastung der Regenwasserkanalisation 2014
  • Reduzierung von Bewuchs in dem Abflussprofil des Finkenbachs 2015
  • Hochwasserschutzwall Leithenhof 2015

Ausblick:
  • Aufstellung des Genehmigungsentwurfs zum naturnahen hochwassersicheren Gewässerausbau einschließlich Erneuerung von Brückenbauwerken zwischen der Straße Am Venn und der Eckendorfer Straße zum Schutz vor einem 100-jährlichen Hochwasser 2015 -2016
  • Planfeststellungsverfahren 2016-2017
  • Umsetzung der Maßnahmen 2017- 2020


Unterlagen zur Bürgerversammlung am 8. März 2016

PDF-Dokument  [1782 KB]Aktueller Planungsstand Naturnaher Gewässerausbau der Weser-Lutter Hochwasserschutz