Umsetzung EU-Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL)

Trüggelbach
Die Europäische PDF-Dokument Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) vom 23.10.2000 setzt das Ziel, einen guten ökologischen Zustand für alle Gewässer (einschließlich des Grundwassers) in Europa bis 2015, spätestens bis zum Ende der Verlängerungsfristen 2027, zu erreichen.

Um die Zielerreichung sicherzustellen und eine Verschlechterung der Situation auszuschließen, sind in Deutschland und in den anderen Mitgliedstaaten Bewirtschaftungspläne für die einzelnen Flussgebiete aufgestellt worden.

Für Nordrhein-Westfalen und seine Anteile an den Flussgebieten Rhein, Weser, Ems und Maas ist der Bewirtschaftungsplan mit dem Maßnahmenprogramm und den Planungseinheitensteckbriefen seit 2010 für alle Behörden verbindlich. Zu den Externer LinkDokumenten.

Zur Umsetzung der im Bewirtschaftungsplan vorgesehenen Programmmaßnahmen gibt es in NRW 3 Programme:
  • Programm „Lebendige Gewässer” zur Verbesserung der Gewässerstrukturen und der Durchgängigkeit
  • Maßnahmenprogramm „Abwasser” zur Reduzierung der Belastun¬gen aus Abwassereinleitungen
  • Programm „Landwirtschaft” zur Reduzierungen der Belastungen der Gewässer und des Grundwassers durch landwirtschaftliche Einträge.

Auf der Grundlage des Programms „Lebendige Gewässer” waren in NRW bis Ende März 2012 auf der regionalen Ebene Umsetzungsfahrpläne aufzustellen.

Die Stadt Bielefeld hat den Umsetzungsfahrplan für die PDF-Dokument  [582 KB]berichtspflichtigen Gewässer im Stadtgebiet in Kooperation aufgestellt und der Bezirksregierung Detmold fristgerecht zugesandt. Der Umsetzungsfahrplan dient der Konkretisierung des o. g. Maßnahmenprogramms in Bielefeld und stellt die Planung bis 2027 dar.

An dieser Stelle finden Sie die letzte Fassung des PDF-Dokument  [11331 KB]Erläuterungsberichts (mit marginalen redaktionellen Korrekturen). Ebenfalls im Internet sind die Externer LinkDokumente zum Umsetzungsfahrplan und einschließlich weiterer Unterlagen zum Aufstellungsprozess unter zu finden.

Ausführliche Erklärungen und Erläuterungen zu den Begriffen rund um die WRRL finden sie im Externer LinkGlossar des Landes NRW. Weitere Informationen über die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in Nordrhein-Westfalen gibt es hier:
  • Externer LinkFlussgebiete NRW (zentrale Plattform des Landes)
  • Externer LinkWeser NRW (Internetseite der Geschäftsstelle „Weser NRW” Bez.-Reg. Detmold).”



Kontakt

Umweltamt
Bettina Branke
Tel. 0521 51–3417
E-MailE-Mail