Gewerbliches / Industrielles Abwasser


Gewerbliches / Industrielles Abwasser kann gefährliche Abwasserinhaltsstoffe, wie z.B. Schwermetalle oder halogenorganische Verbindungen enthalten, die nicht oder nur unzureichend in der Kläranlage abgebaut werden und somit zu einer Belastung der Oberflächengewässer führen.

Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber (Bund und Länder) wasserrechtliche Bestimmungen für die Indirekteinleiter erlassen. Zum Schutz der Kläranlagen und der Kanalisation hat der Rat der Stadt Bielefeld weitere Regelungen in der kommunalen Entwässerungssatzung (siehe Satzung VII/6) getroffen.
Entsprechend den gesetzlichen Anforderungen können Betrieben zur Vermeidung des Eintrags gefährlicher Stoffe in die öffentliche Kanalisation folgende Maßnahmen aufgegeben werden:

  • produktionsintegrierte Verfahren
  • Reduzierung des Produktionswasseranfalls
  • die Errichtung und der Betrieb einer Abwasserbehandlungsanlage
  • die Einhaltung von Überwachungswerten

    In der Regel unterliegen alle gewerblichen Abwassereinleitungen der wasserrechtlichen Genehmigungspflicht. Die Betriebe sind verpflichtet, alle prozessbedingten Abwassereinleitungen zu melden und einen formlosen Antrag für die Einleitung des anfallenden Abwasser zu stellen.
    Werden alle Anforderungen erfüllt, erteilt das Umweltamt eine wasserrechtliche Genehmigung für die Einleitung des anfallenden Abwassers in die öffentliche Kanalisation entsprechend den gesetzlichen Anforderungen.


    I N F O R M A T I O N E N

  • Abwasser aus Fassadenreinigung
  • PDF-Dokument Abscheider Funktions- und Dichtheitsprüfung
  • PDF-Dokument Fettabscheider Wartung und Betrieb
  • PDF-Dokument Fettabscheider (griechisch)
  • PDF-Dokument Fettabscheider (türkisch)
  • PDF-Dokument Abscheider Werkstätten und Hofentwässerung
  • PDF-Dokument Mineralölhaltiges Abwasser, Abscheidetechnik
  • PDF-Dokument Amalgam-Abscheider
  • PDF-Dokument Brennwertkessel
  • PDF-Dokument Pkw-Wäsche Autopflege

    Zu den Anträgen aus dem Wasserbereich


  • Kontakt

    Umweltamt
    Abteilung Boden, Grundwasser
    und Technischer Umweltschutz
    August-Bebel-Str. 75–77
    33602 Bielefeld
    Tel. 0521 51-8157
    Fax 0521 51-3395
    E-MailE-Mail