Handwerkerparkausweis beantragen

Der Handwerkerparkausweis gilt für alle Handwerker und einige IHK-Mitgliedsunternehmen, die Reparatur- oder Montagearbeiten vor Ort durchführen und hierfür einen Service- oder Werkstattwagen mit auf beiden Fahrzeuglängsseiten deutlich lesbarer, fester Firmenaufschrift haben.

Er dient nicht zum Abstellen des Fahrzeuges im Bereich der Betriebsstätte.

Als Nachweis der Berechtigung ist die Handwerkskarte vorzulegen, auf der die Eintragung in die Handwerksrolle betätigt ist.

Sonstige Betriebe (IHK-Mitglieder), die für einen Handwerkerparkausweis in Frage kommen, müssen bei der Beantragung die Gewerbeanmeldung (Gewerbeschein) vorlegen. Es erfolgt dann eine Einzelfallprüfung.

Der Ausweis ist auf alle Fahrzeuge eines Betriebes übertragbar, die die oben genannten Voraussetzungen erfüllen.

Zahlungsarten
bar, EC-Cash, Überweisung
Notwendige Unterlagen
Formen der Antragstellung
  • E-Mail
  • Fax
  • persönlich
  • schriftlich
Rechtsgrundlagen
§ 46 Straßenverkehrsordnung

Amt für Verkehr
Abteilung Verkehrsplanung und Straßenverkehrsbehörde
Straßenverkehrsbehörde
Technisches Rathaus (Ehemaliges Kreishaus)
August-Bebel-Str. 92
33602 Bielefeld
Stadtplanausschnitt

1. Etage; Ein treppenloser Zugang ist im Eingang "E" vorhanden.

Öffnungszeiten
Mo 08:00 - 12:00 Uhr
Di 08:00 - 12:00 Uhr
Mi 08:00 - 12:00 Uhr
Do 08:00 - 12:00 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr
Fr 08:00 - 12:00 Uhr
Telefon
+49 521 51-0 (BürgerServiceCenter)
Telefonische Erreichbarkeit
Mo - Fr 07:30 - 18:00 Uhr


zurück