Elektronischer Reisepass (ePass)

Ein Reisepass wird grundsätzlich für alle Reisen außerhalb der Europäischen Union benötigt.

Seit November 2005 werden in der Bundesrepublik Deutschland nur noch elektronische Reisepässe mit Chip (ePass) ausgegeben.

Der Chip enthält neben den Passdaten die biometrischen Merkmale des Passinhabers (Passfoto und Fingerabdrücke).

Ein Reisepass wird nur an deutsche Staatsangehörige ausgegeben.

Der Reisepass muss immer die aktuellen Daten des Passinhabers enthalten.

Ändern sich die Daten des Passinhabers, müssen auch die Daten im Reisepass geändert werden, sonst ist der Reisepass ungültig.

 

Gültigkeit:

  • 6 Jahre für Antragsteller unter 24 Jahren
  • 10 Jahre für Antragsteller ab einschließlich 24 Jahren

Alle im Umlauf befindlichen Reisepässe bleiben bis zum Ende ihrer vorgesehenen Laufzeit gültig.

 

Weitere Informationen zum Reisepass / ePass:

 

Gebühren

Siehe detaillierte Leistungsberichte.

Notwendige Unterlagen

Siehe detaillierte Leistungsberichte.