Feinstaubplakette beantragen

Seit dem 01.03.2007 können Städte, Kreise und Gemeinden Umweltzonen einrichten, in denen die Benutzung von Kraftfahrzeugen nur noch eingeschränkt möglich ist. Diese dürfen nur von Kraftfahrzeugen durchfahren werden, die mit einer entsprechenden Emissionsplakette gekennzeichnet sind.

Fahrzeuge werden entsprechend ihres Schadstoffausstoßes den Schadstoffgruppen 1 bis 4 zugeordnet. Die Kennzeichnung der Schadstoffgruppen erfolgt durch farbige Plaketten, die an der Innenseite der Windschutzscheibe anzubringen sind:

  • Schadstoffgruppe 1: keine Plakette und keine Erlaubnis zum Fahren in einer Umweltzone
  • Schadstoffgruppe 2: rote Plakette
  • Schadstoffgruppe 3: gelbe Plakette
  • Schadstoffgruppe 4: grüne Plakette

Emissionsplaketten erhält man bei folgenden Stelle:

  • alle Zulassungsbehörden
  • den technischen Prüfstellen (DEKRA, TÜV, KÜS, GTÜ, u.a.)
  • bei allen Stellen, die zur Durchführung einer Haupt- und Abgasuntersuchung berechtigt sind

Informationen über in deutschen Städten eingerichtete Umweltzonen sind hier zu finden: Umweltbundesamt

Im Stadtgebiet Bielefeld wird keine Plakette benötigt, da hier derzeit keine Umweltzonen eingerichtet sind.

Gebühren

5,00 Euro

Notwendige Unterlagen

Zulassungsbescheinigung I (Fahrzeugschein)

gültige Hauptuntersuchung

Bearbeitungszeit

sofort