Kraftfahrzeug abmelden

Die Außerbetriebsetzung (Abmeldung) eines Fahrzeugs kann bei jeder Gemeinde / Kreis vorgenommen werden. Dazu müssen alle erforderlichen Unterlagen vorliegen.

Fehlen Unterlagen, ist die Außerbetriebsetzung nur bei der kennzeichenführenden Zulassungsstelle möglich.

Gebühren

Gebühren

Bitte beachte Sie:
Bei Außerbetriebsetzung mit Kennzeichenreservierung oder sofortiger Kennzeichenfreigabe fallen weitere Gebühren an.

Notwendige Unterlagen

Unterlagen

In folgenden Fällen können zusätzliche Unterlagen erforderlich sein:

  • Leasingfahrzeuge
  • erfolgte Verschrottung des Fahrzeugs
  • Fehlende Unterlagen
  • Fahrzeug wurde gestohlen

In diesen Fällen erkundigen Sie sich bitte telefonisch, welche Unterlagen zusätzlich erforderlich sind.

Bearbeitungszeit

Es ist keine Terminreservierung erforderlich.