Parkausweis für Schwerbehinderte beantragen

Die Parkerleichterung kann von folgendem Personenkreis beantragt werden:

  • Personen mit außergewöhnlicher Gehbehinderung  (Merkmal "aG")
  • Blinde (Merkmal "bl")
  • Personen mit beidseitiger Amelie oder Phokomelie oder vergleichbaren Funktionseinschränkungen

Sie können unter Auslage des Parkausweises die speziell beschilderten Schwerbehindertenparkplätze nutzen.
Die Ausnahmegenehmigung gilt in Deutschland und in vielen Ländern der Europäischen Union.

Gültigkeit:

  • 5 Jahre
  • endet spätestens mit dem Ablauf des Schwerbehindertenausweises


 

 

Gebühren

keine

Notwendige Unterlagen

  • Schwerbehindertenausweis mit den Merkmalen "aG" oder "bl"
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Lichtbild

Bei Vertretung durch andere Person zusätzlich:

  • schriftliche Vollmacht
  • Personalausweis oder Reisepass der anderen Person

Zusatzinformationen

Kann der Antragssteller nicht selber erscheinen, wird eine Vollmacht benötigt.
Die Vollmacht muss die Unterschrift des Antragstellers tragen und der Bevollmächtigte muss sich selbst ebenfalls ausweisen können.

Bearbeitungszeit

sofort