Schwerbehindertenausweis im Scheckkartenformat verlängern

Ein befristeter Schwerbehindertenausweis kann verlängert werden. Dies ist auch möglich, wenn der aktuelle Zeitraum bereits abgelaufen ist.

Für Ausweise im Scheckkartenformat und für Papierausweise, auf denen kein Verlängerungsfeld mehr frei ist, gilt das folgende Verfahren.
Die "Verlängerung" erfolgt durch Neuanfertigung eines Ausweises im Scheckkartenformat.
 

Voraussetzungen

Der Verlängerungsantrag kann frühestens 3 Monate vor Ablaufdatum des Ausweises gestellt werden.
 

Verfahrensablauf

Der neue Ausweis wird direkt von der beauftragten Firma an den Bürger geschickt.
Anschließend muss der alte Schwerbehindertenausweis an das Team Schwerbehindertenausweise zurückgeschickt werden.

Frist

Antrag auf Verlängerung frühestens 3 Monate vor Ablaufdatum (empfohlen wird der Monat vorher).

Gebühren

Es entstehen keine Kosten.

Notwendige Unterlagen

  • formloser, schriftlicher Antrag inkl. formloser Einwilligung, dass das Lichtbild gespeichert werden darf
  • aktuelles Lichtbild (nur für Personen über 10 Jahre), kann auch jederzeit nachgereicht werden