Kindertagespflege

Stand 01.01.2016
Sie suchen für Ihr Kind eine Tagespflegeperson (Tagesmutter oder Tagesvater)?
Die Kindertagespflege ist ein alternatives gleichberechtigtes Angebot zu den Kindertageseinrichtungen. In Bielefeld arbeiten über 200 Tagespflegepersonen, die in der Regel alleine zu Hause, teils aber auch zu zweit in angemieteten Räumen betreuen. Alle Tagespflegepersonen müssen über eine entsprechende Pflegeerlaubnis des Jugendamtes verfügen und werden von dort aus regelmäßig besucht und beraten. Die Kosten für die Betreuung werden auf Antrag von der Stadt Bielefeld übernommen. Die Eltern zahlen entsprechend ihres Einkommens einen gestaffelten Elternbeitrag an die Stadt.

Eltern, die für Ihr Kind eine Tagesmutter oder einen Tagesvater suchen, können sich über das zur Suche und Vormerkung von Betreuungsplätzen eingerichtete Elternportal informieren. Außerdem erhalten sie Auskunft über freie Plätze bei folgenden Ansprechpartnern:


AWO

Stadtbezirke Dornberg, Brackwede, Gadderbaum, Senne, Sennestadt und westliche Innenstadt:
Babenhausen, Brackwede, Buschkamp, Dalbke, Eckardsheim, Gadderbaum, Gellershagen, Großdornberg, Heideblümchen, Hoberge-Uerentrup, Kirchdornberg, Lohmannshof, Niederdornberg-Deppendorf, Quelle, Senne, Sennestadt, Schröttinghausen, Windflöte.

Stadtbezirk Schildesche: westlich (links) von der Jöllenbecker Straße und westliche Innenstadt.
Frau Kummer und Frau Lisi, Tel. 0521 9216 487

Von-Laer-Stiftung

Stadtbezirke Jöllenbeck, Heepen, Stieghorst und östliche Innenstadt:
Altenhagen, Baumheide, Brake, Heepen, Hillegossen, Jöllenbeck, Lämershagen, Milse, Oldentrup, Schildesche, Sieker, Stieghorst, Sudbrack, Theesen, Ubbedissen, Vilsendorf.
Stadtbezirk Schildesche:
östlich (rechts) von der Jöllenbecker Straße und östliche Innenstadt

Frau Schnatwinkel und Herr Thielemann, 05 21/ 964 59 58


Sie haben eine Tagespflegeperson für Ihr Kind gefunden und haben diesbezüglich noch Fragen oder Unklarheiten beispielsweise über die Anzahl der Betreuungsstunden, Höhe der Elternbeiträge, Möglichkeiten der Elternbeitragsbefreiung, Hinweis auf Betreuungs- und Teilhabegeld für einen Zuschuss zur Mittagsverpflegung?

Mit Fragen dieser Art wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner der Vermittlungsstellen der AWO und von-Laer-Stiftung (Kontaktdaten siehe oben).



Sie haben eine Tagespflegeperson für Ihr Kind gefunden und möchten einen Antrag auf Kostenzuschuss stellen?

Dann beachten Sie bitte die ausführlichen Hinweise in dem Merkblatt auf dieser Seite.

Beantragen Sie die Leistungen mit dem Dokument „Antrag auf Kindertagespflege”. Diesen Antrag finden sie rechts auf der Seite.

Wenn Sie den Antrag handschriftlich ausfüllen möchten, bitten wir um leserliche Druckbuchstaben.
Sie können den Antrag aber auch am Computer ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und dann
  • einscannen und per E-Mail schicken
  • in dreifacher Ausfertigung per Post schicken
  • oder persönlich (ebenfalls in dreifacher Ausfertigung) zu den Sprechzeiten im Jugendamt/ Kindertagespflege einreichen.

› Ansprechpartnerinnen:
Frau Prange, Neues Rathaus, 4. Etage, Flur F, Zimmer F 404
für die Buchstaben A – Kr
E-Mail: E-Mailmanuela.prange@bielefeld.de

Frau Dieske, Neues Rathaus, 4. Etage, Flur F, Zimmer F 404a,
für die Buchstaben Ks - Z
E-Mai: E-Mailgrit.dieske@bielefeld.de

› Sprechzeiten:
dienstags von 8 bis 12 Uhr und donnerstags 14 bis 18 Uhr.

Zur Antragstellung für mehr als 25 Wochenstunden ist es erforderlich, dass Sie aktuelle Nachweise Ihrer Arbeitgeber mit Stundenzahl oder den Nachweis über ein Studium, eine Ausbildung, ein Praktikum, Sprachkurs, die selbständige Tätigkeit usw. dem Antrag beifügen. Für Studenten reicht die Semesterbescheinigung.

Postalisch erreichen Sie uns unter:
Amt für Jugend und Familie -Jugendamt-, 510.12, 33597 Bielefeld

Kindertagespflege



Sie möchten als Tagespflegeperson Kinder betreuen?

Die Fachberaterinnen und Fachberater des Jugendamtes informieren Sie gerne über die Voraussetzungen für eine Pflegeerlaubnis.

Ansprechpartner:
  • Frau Bremer, Neues Rathaus, 4. Etage, Flur G, Zimmer G 436
    Tel. 0521-51-6284
  • Frau Brunschütte, Neues Rathaus, 4. Etage, Flur G, Zimmer G 434 a,
    Tel. 0521 51-6985
  • Frau Niehof, Neues Rathaus, 4. Etage, Flur F, Zimmer F 400,
    Tel. 0521 51-3219
  • Frau Itzerott, Neues Rathaus, 4. Etage, Flur F, Zimmer F 402,
    Tel. 0521 51-2084

Sprechzeiten:
Donnerstag von 14 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung