Stadtverwaltung im Regelbetrieb

Das Rathaus und die Verwaltungsstellen sind wieder ohne Einschränkungen für den Publikumsverkehr geöffnet. Es wird nicht wie "vor Corona" sein, deshalb steht der Gesundheitsschutz an erster Stelle und folgende Regelungen gelten:


Zugänge
Alle Dienststellen sind wieder zugänglich, auch ohne vorherige Terminvereinbarung. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist es aber sinnvoll, vorher online oder telefonisch einen Termin zu buchen. Verbindliche Termine müssen wie bisher für Bürgerberatung, Standesamt, Kommunale Ausländerbehörde, Kfz-Zulassungsstelle und Fahrerlaubnisbehörde weiterhin online unter Externer Linkwww.bielefeld.de/termin oder telefonisch über das BSC unter der Rufnummer 51-0 reserviert werden. Terminvereinbarungen für andere Dienststellen können über die Externer Linkzentralen Rufnummern und E-Mail-Adressen vereinbart werden. Darüber hinaus kann eine Terminanfrage per E-Mail an E-Mailposteingang@bielefeld.de gestellt werden.

Der Zugang zum Neuen Rathaus ist nur über den Haupteingang möglich. Dort wird weiterhin ein Sicherheitsdienst eingesetzt, der das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes kontrolliert. Außerdem steht ein Lotsendienst für Fragen bereit.

Hygieneregeln
  • Besucher*innen müssen in den Dienststellen einen Mund-Nase-Schutz tragen. Außerdem stehen an den Eingängen Desinfektionsmittelspender bereit.
  • In engeren Fluren werden Einbahnwege ausgeschildert, um die Abstandsregeln einzuhalten.
  • Für die Nutzung der Fahrstühle gilt eine begrenzte Personenzahl, die am jeweiligen Fahrstuhl ausgewiesen wird.
  • Wartebereiche sind so ausgestaltet, dass der erforderliche Hygieneabstand eingehalten wird
  • Flure und Wartezonen werden regelmäßig gelüftet.



  • Kontakt

    BürgerServiceCenter
    Tel. 115
    E-MailE-Mail