Aktiv gegen die Corona-Wirtschaftskrise - Sofortprogramm für Bielefeld

Die Corona-Krise stellt Bielefelder Unternehmen vor große Herausforderungen. Der Rat der Stadt Bielefeld hat die Verwaltung mit der Entwicklung für Sofortmaßnahmen beauftragt, um Bielefelder Unternehmen kurzfristig im Rahmen der kommunalen Möglichkeiten Aufträge und Liquidität zu verschaffen und Bürger*innen konkret zu unterstützen.

Konkret sind z.B. folgende Maßnahmen denkbar:

  • Ausbau- oder Renovierungsarbeiten in öffentlichen Gebäuden oder auf öffentlichen Flächen vorzuziehen bzw. kleinteilige nicht ausschreibungspflichtige Maßnahmen kurzfristig freihändig zu vergeben.
  • Zinslose Stundung von Mietzahlungen von kleinen Unternehmen, Kulturschaffenden oder Gründer*innen in städtischen Liegenschaften oder
  • Aussetzung von Zwangsvollstreckungen wegen der Corona-Krise, z.B. bei Mietschuldnern und Aufhebung von Stromsperren.

    Weitere Informationen finden Sie in der PDF-Dokument Beschlussvorlage.

  • OB Pit Clausen lud zum Runden Tisch

    Gemeinsam gegen die Corona-Wirtschaftskrise
    Oberbürgermeister Pit Clausen hat auf Wunsch des Rates am 16. April Repräsentanten der Bielefelder Wirtschaft und der Gewerkschaften zu einem Runden Tisch eingeladen. Der Termin in der Handwerkskammer stand unter dem Titel „Gemeinsam gegen die Corona-Wirtschaftskrise”. Die Teilnehmer*innen tauschten sich über die bestehenden Hilfspro-gramme aus und entwickelten Initiativen zur Stärkung der Wirtschaft. Die Ergebnisse wurden in einem gemeinsamen Statement zusammengefasst:

    „In Kenntnis der fragilen Gesamtsituation und in Verantwortung für die unterschiedlichen Belange der Stadtgesellschaft, sind die Vertreter*innen der Wirtschaftsinstitutionen und Gewerkschaften froh darüber, dass sie sich in einer konstruktiven Runde austauschen konnten. Begrüßt wurde von allen Beteiligten der Entscheid den „Lockdown” vorsichtig und behutsam zurückfahren zu wollen. Der Einzelhandel hätte sich darüber hinaus jedoch eine einheitliche Re-gelung zur Wiedereröffnung der Geschäfte gewünscht.

    Weiterhin appellieren alle – adressiert sowohl an die Arbeitgeberseite als auch an potentiell Interessierte – das so wichtige Thema „Ausbildung” in diesen Zeiten nicht außer Acht zu lassen. Noch vor wenigen Wochen wurde branchenübergreifend der Fachkräftemangel beklagt, diese Situation hat sich durch die derzeitige Krise nicht entschärft. Daher ist es wichtig, auch in der Zukunft weiterhin Ausbildungsplätze anzubieten.

    Dieser erste Runde Tisch bildet ein gutes Fundament für die zukünftige Zusammenarbeit, um den durch die Pandemie verursachten Schaden für die Wirtschaft und die Stadtgesellschaft so gering wie möglich zu halten. Ziel ist, sich in regelmäßigen Abständen zu treffen, um sich über die aktuelle Lage auszutauschen und gemeinsame Schritte in die Wege zu leiten.”

    Am Runden Tisch teilgenommen haben Thomas Niehoff (IHK Ostwestfalen zu Bielefeld), Wolfgang Borgert (Handwerkskammer OWL zu Bielefeld), Thomas Kunz (Einzelhandelsverband Ostwestfalen e.V.), Henner Zimmat (Altstadt Kaufmannschaft Bielefeld e.V.), Regine Tönsing (DEHOGA Ostwestfalen), Anke Unger (Deutscher Gewerkschaftsbund), Martina Schu (ver.di), Ute Herkströter (IG Metall), Thomas Richter (Arbeitsagentur) und von der Stadt Bielefeld Oberbürgermeister Pit Clausen, Wirtschaftsdezernent Gregor Moss und Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger.

    Unterstützung für Liefer- und Bringdienste

    Viele Bielefelder Einzelhandelsgeschäfte, Landwirte oder Gaststätten bieten mittlerweile Liefer- und Bringdienste an - unterstützen Sie den Einzelhandel in Bielefeld. Angebote finden Sie auf den folgenden Seiten:

  • Externer LinkBielefelder Altstadt
  • Externer LinkRadio Bielefeld
  • Externer LinkNeue Westfälische


  • Bielefelder Hofläden

  • Biohof Bobbert
    Telefon 0521 9467600
    Externer Linkwww.biohof-bobbert.de

  • Bio-Hof-Laden Gut Wilhelmsdorf
    Telefon 05205 750803
    Externer Linkwww.gut-wilhelmsdorf.de

  • Hof Meyer zu Drewer
    Telefon 0521 881499
    Externer Linkwww.hof-meyerzudrewer.de

  • Hofladen Weyand
    Telefon 0521 487904
    Externer Linkwww.hofladen-weyand.de

  • Kassau Kartoffelhof
    Telefon 0170 6195185
    Externer Linkwww.kassau-kartoffelhof.de

  • Köckerhof
    Telefon 0521 890832
    Externer Linkwww.koeckerhof.de

  • Steinkrögers Hofladen GbR
    Telefon 0521 401488
    Externer Linkwww.steinkroegers-hof.de