Stadtring: Umleitungskonzept wird nachjustiert

21.07.2020

Bielefeld (bi)

Am Stadtring in Brackwede laufen aktuell umfangreiche Bauarbeiten zur Umgestaltung der Straße. Hier wird das Bielefelder Radwegenetz erweitert. Für den motorisierten Verkehr heißt das, sich auf Umleitungen einzustellen.

Das Umleitungskonzept wird seit Beginn der Bauarbeiten heiß diskutiert. Nach den Erfahrungen der ersten Wochen des Baubetriebs sowie einigen Vor-Ort-Terminen durch die Spezialisten des Amtes für Verkehr sowie der Polizei wird nun noch einmal nachjustiert. „Wir werden die Anregungen der Anwohnerinnen und Anwohner aufnehmen und die Straßen Papenkamp, Am Wißbrock, Kössener Straße, Wiedenbrücker Straße, Krefelder Straße, Sauerlandstraße (nur zwischen Kölner und Cheruskerstraße) und Rhedaer Straße zusätzlich für den Durchgangsverkehr (Anlieger frei) sperren“, sagt Olaf Lewald, Leiter des Amtes für Verkehr. „Darüber hinaus werden wir unsere Zählkameras aufstellen, um genaue Zahlen zu den verkehrlichen Belastungen in verschiedenen Bereichen zu erhalten. Diese werden in unsere weiteren Planungen der zukünftigen Umleitungsstrecken für die folgenden Bauabschnitte einfließen.

Die zusätzlichen Verkehrsschilder werden am heutigen Dienstag (21. Juli) im Laufe des Tages aufgestellt und gelten voraussichtlich bis zum 11. August. „Wir hoffen, dass diese pragmatische Lösung zu einer erhöhten Sicherheit in den benannten Straßen beitragen wird“, so Lewald.