Bielefeld Marketing und BITel unterstützen Schwimm-Projekt
3.000 Euro für die Bielefelder Bürgerstiftung

(11.02.2020)

Für einen guten Zweck gingen die Teilnehmer beim BITel-Team-Running anlässlich des Stadtwerke run & roll days 2019 auf die Laufstrecke. Ein Teil der Einnahmen aus den Teilnehmergebühren geht wieder an ein soziales Projekt in Bielefeld. Diesmal bekommt die Bielefelder Bürgerstiftung die Zuwendung von 3.000 Euro. Veranstalter Bielefeld Marketing und die BITel Gesellschaft für Telekommunikation unterstützen damit das Projekt „Safe Kids – Kein Kind darf ertrinken“.

Etwa die Hälfte aller Grundschüler können laut Bürgerstiftung nicht schwimmen. Teils sind die Kinder bis zur 3. Klasse noch nie ins Element Wasser eingetaucht. In diesem Alter reichen auch die Schwimmzeiten im Sportunterricht oft nicht aus, um die Kinder zumindest auf „Seepferdchen“-Niveau zu bringen. Die Bürgerstiftung ermöglicht mit ihrem Projekt „Safe Kids – Kein Kind darf ertrinken“ kostenfreie Schwimmkurse und arbeitet dabei mit verschiedenen Schulen zusammen. Schwimmzeiten und Transporte werden koordiniert. Lehramtsstudierende und weitere Helfer begleiten die Kinder.

„Kaum vorstellbar, dass immer weniger Kinder schwimmen können. Deshalb wollen wir mit unserer gemeinsamen Spende Kindern ermöglichen, dass sie schwimmen lernen und sich sicher im Wasser –  egal ob im Schwimmbad oder im Badeteich – fühlen“, sagt Sarah Leffers, Geschäftsführung der BITel.

Pressekontakt:
Bielefeld Marketing GmbH
Jens Franzke
Pressesprecher
Tel. 0521 513518
jens.franzke@bielefeld-marketing.de


Spendenübergabe

   (v.l.) Sarah Leffers (BITel), Viktoria Praedicow (Bielefelder Bürgerstiftung) und Katharina Schilberg (Bielefeld Marketing)
Druckversion
image/jpeg
1.28 MB
2362x1729 Pixel
Bild: Bielefeld Marketing