Hundesteuer


Anmeldepflicht nach der Hundesteuersatzung

Jeder Hundehalter ist verpflichtet, jeden Hund grundsätzlich innerhalb von zwei Wochen nach der Aufnahme in seinen Haushalt beim Amt für Finanzen oder einer Bürgerberatung anzumelden.
Nach der PDF-Dokument  [74 KB]Hundesteuersatzung der Stadt Bielefeld ist für das Halten von Hunden grundsätzlich Hundesteuer zu zahlen.

Die Hundesteuer beträgt ab 01.01.2017, wenn
ein Hund gehalten wird 144 Euro,
zwei Hunde gehalten werden 156 Euro je Hund,
drei oder mehr Hunde gehalten werden 168 Euro je Hund.

Unter bestimmten Voraussetzungen sind Steuerermäßigungen bzw. Steuerbefreiungen möglich.

› Hundesteuermarke
Hunde müssen nach der Hundesteuersatzung eine Hundesteuermarke tragen. Daran ist offen erkennbar, ob der Hund zur Hundesteuer angemeldet worden ist. Die gemeinsame Hundebestandsaufnahme des Steueramtes und des Ordnungsamtes ist erforderlich, um eine vollständige Besteuerung zu erreichen. Diese Maßnahmen dienen auch der Steuergerechtigkeit und tragen dazu bei, dass die Stadt Bielefeld ihre vielfältigen Aufgaben erfüllen und finanzieren kann.

Alle Hundehalter werden daher aufgefordert, bisher nicht versteuerte Hunde beim Steueramt oder einer Bürgerberatung anzumelden. Der Vordruck kann bequem im Netz ausgefüllt und abgeschickt werden:

  • Online-Anmeldung Hundesteuer mit Einzugsermächtigung
  • PDF-Dokument  [18 KB]Abmeldung Hundesteuer

    › Rückfragen
    Tel. 0521 51-2173 und 51-8075




  • Online-Anmeldung