Bauch über Kopf. Berufliche Entscheidungen effektiver intuitiv treffen mit Walking-in-your-shoes ® (WIYS)

11. bis 12.30 Uhr
Ursprünglich wurde diese Methode innerhalb der Film- und Theaterwelt von dem Psychologen John Cogswell und dem Schauspieler und Filmemacher Joseph Culp in den 80-iger Jahren In Los Angeles entwickelt, um Schauspieler*innen zu helfen, ihre Film- oder Theaterrollen tiefer zu erfassen. Die beiden Begründer erkannten schon sehr früh, dass nicht nur Schauspiel- und Theaterrollen „gewalkt” werden können, sondern auch Rollen aus dem realen Leben. Diese Erkenntnis ließ sie über die bisherigen Grenzen der Schauspiel- und Theaterszene hinausgehen, was zu der Entwicklung von Walking-in-your-shoes in seiner heutigen umfassenderen Form führte.
Mit "Walking" ist buchstäblich das „Gehen” gemeint. Der/die Ratsuchende bittet eine Person, als Stellvertreter*in für ihn/sie eine bestimmte Rolle zu gehen und bewegt sich im Raum. Durch den Prozess der Bewegung kommt die gehende Person in die tatsächliche Rolle hinein und es entstehen Informationen, die dem Ratsuchenden hilft, detailliertes Verständnis auf einer tieferen Ebene zu finden. Das Anwendungs-Spektrum der Methode ist sehr weit. Sie lässt sich in jedem Lebensbereich, privat oder beruflich, bei unterschiedlichsten Fragestellungen und ebenso als Entscheidungshilfe anwenden.

Susanne Fleer-Ellerbrake, lifestyle coacht & trainiert: Herzintelligenz®| HorsewalkCoaching| Walking In Your Shoes ®| Success-Teams