Bielefelder Integrationspreis

Der Bielefelder Integrationspreis wird seit 2010 verliehen. Er soll Bielefelder Einzelpersonen, Organisationen und Einrichtungen auszeichnen und würdigen, die sich besonders engagiert, innovativ und vorbildlich für die Integration der Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Bielefeld einsetzen.

Seit 2016 wird der Bielefelder Integrationspreis von der Stiftung Solidarität für Arbeitslosigkeit und Armut, dem Bielefelder Integrationsrat sowie der Stadt Bielefeld vergeben. Schirmherr ist Oberbürgermeister Pit Clausen, die Dotierung beträgt 10.000 Euro.

Integrationspreis 2020

Der Bielefelder Integrationspreis wurde am 17. November 2020 von der „Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut” gemeinsam mit dem Bielefelder Integrationsrat sowie der Stadt Bielefeld vergeben. Die 11. Preisverleihung fand erstmalig digital mit Unterstützung des lokalen Fernsehsenders Kanal 21 statt. Die Kurzfilme über die Preisträger*innen wurden ebenfalls wie in allen anderen Jahren von Kanal 21 gedreht. Schirmherr Oberbürgermeister Pit Clausen übernahm die Begrüßung und übergab das Wort an die Laudatorin Irith Michelsohn von der Jüdischen Gemeinde Bielefeld.

Jahresmotto 2020

Herzen und Köpfe öffnen – Integration durch Begegnung

Die Preise wurden Projekten verliehen, die nach Ansicht der Jury den Ideen des Mottos in besonderer Weise entsprachen.

Vesper-Kirche Bielefeld
Die Vesper-Kirche Bielefeld hat mit großem Engagement einen Ort der Begegnung geschaffen, an dem sehr unterschiedliche Menschen beim Essen miteinander in Kontakt kamen. Die zahlreichen Begegnungen waren umrahmt mit Vorträgen, Diskussionen und einem Kulturprogramm. Die Vesper-Kirche wird für das gelungene Konzept „Begegnungen und neue Kontakte ermöglichen bei gemeinsamen Essen” mit dem Bielefelder Integrationspreis 2020 bedacht.

Jürmker Integrationskreis (JürIK)
Der Jürmker Integrationskreis leistet und organisiert seit 2016 Hilfe für geflüchtete Menschen, hat seine Angebote den Notwendigkeiten der Menschen angepasst, sehr viel Begegnungsmöglichkeiten durch Ausflüge, Stadtteilbegehung, Willkommenscafé geschaffen. Der Jürmker Integrationskreis wird für das langjährige Engagement mit der Preisverleihung 2020 geehrt.

Bielefelder Initiative gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit (BIgAI) e.V.
Die Initiative engagiert sich mit einer Gruppe von traditionell-religiösen muslimischen Frauen gegen Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und für die Erinnerung an die Shoah / den Holocaust. Die Arbeit des Vereins an der Basis zielt auf einen Abbau von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Das außergewöhnliche und spannungsgeladene Engagement wird mit dem Bielefelder Integrationspreis 2020 geehrt.

Bis auf Weiteres gilt bei der Stadtverwaltung: Einlass nur mit Termin!
Lesen Sie die Infos zum eingeschränkten Publikumsverkehr