Konzerncontrolling und steuerliche Angelegenheiten


Konzerncontrolling

Die Stadt Bielefeld ist an zahlreichen Unternehmen und Betrieben beteiligt, die zur öffentlichen Aufgabenerfüllung beitragen und zu denen Finanzbeziehungen bestehen. Diese finanziellen Verbindungen zur Stadt werden durch das Konzerncontrolling regelmäßig ausgewertet, um Auswirkungen auf den städtischen Haushalt aufzuzeigen. Die Interessen der Stadt Bielefeld in den Unternehmen werden durch Mandatsträger wahrgenommen, die neben den finanziellen Aspekten auch Informationen zum Gemeindewirtschafts- oder Steuerrecht erhalten.

Steuerliche Angelegenheiten der Stadt als Steuerschuldnerin

Zur Finanzierung der konsumtiven Ausgaben der Stadt Bielefeld dienen als wesentliche Quelle die Steuereinnahmen als allgemeine Deckungsmittel. Daneben besteht jedoch für die Stadt Bielefeld als juristische Person des öffentlichen Rechts u. U. eine Pflicht zur Zahlung von Steuern, soweit sie Betriebe gewerblicher Art (BgA) unterhält. Die Aufgaben der Abteilung umfassen die Erstellung der Jahresabschlüsse mit den dazugehörigen Steuererklärungen sowie die Betreuung in allen steuerlichen Fragestellungen.

Die Stadt Bielefeld schränkt zur Eindämmung des Coronavirus den Publikumsverkehr ein. Dienstleistungen, für die persönliche Kontakte erforderlich sind, werden nur noch über Notdienste sichergestellt.

Kontakt

Stadt Bielefeld
Konzerncontrolling und steuerliche Angelegenheiten
Altes Rathaus
Niederwall 25
33602 Bielefeld
Tel. 0521 51-3899
Fax 0521 51-6107
E-MailE-Mail