Die Beurkundung von Sterbefällen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie in folgenden Büros:
F 110, F 112
Für die Beurkundung eines Sterbefalles ist das Standesamt zuständig, in dessen Bereich der Tod eingetreten ist. Der Tod muss auf jeden Fall durch einen Arzt festgestellt werden.

In der Regel werden alle Formalitäten im Zusammenhang mit der Beurkundung eines Sterbefalles von einem Bestatter erledigt. Der von Ihnen beauftragte Bestatter wird Sie um die für die Beurkundung notwendigen Unterlagen bitten, auf jeden Fall sollten Sie das Stammbuch der Familie und den Ausweis der oder des Verstorbenen bereit halten.

Der Bestatter wird dann beim Standesamt die erforderlichen Sterbeurkunden ausstellen lassen.

Bis zum 31. Januar gilt bei der Stadtverwaltung: Einlass nur mit Termin!
Lesen Sie die Infos zum eingeschränkten Publikumsverkehr

Kontakt

Tel. 0521 51-0