Wahl zum Rat der Stadt

Bei der Ratswahl wird der Stadtrat Bielefelds neu zusammengestellt.

Aufgaben des Rates

Der Rat ist das politische Entscheidungszentrum einer Kommune und Träger der Gemeindeverwaltung, er berät und trifft Entscheidungen in allen wichtigen Angelegenheiten. Er bildet Ausschüsse und entsendet Mitglieder in Beiräte und andere Gremien.

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt ist jeder Deutsche oder Unionsbürger, der am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollendet und mindestens seit dem 28.08.2020 seinen Hauptwohnsitz in Bielefeld hat oder - bei Wohnungslosigkeit - sich gewöhnlich im Stadtgebiet aufhält.

Damit am Wahlsonntag eine Stimme abgegeben werden kann, ist es notwendig, im Wählerverzeichnis zu stehen. Während die im Melderegister Wahlberechtigten automatisch in das Wählerverzeichnis aufgenommen werden, müssen z.B. Wohnungslose die Eintragung zunächst beantragen. Jede Person, die in das Wählerverzeichnis eingetragen ist, erhält spätestens bis zum 23.08.2020 eine Wahlbenachrichtigung.

Wie viele Stimmen habe ich?

Sie haben nur eine Stimme zu vergeben. Dies wirkt sich bei der Wahl der Ratsmitglieder auch auf die Kandidat*innen der Reserveliste aus. Wählen Sie einen Direktkandidat*in aus ihrem Wahlbezirk, so wählen Sie gleichzeitig die Reserveliste der dazugehörigen Partei / Wählergruppe.