Moose des Jahres

Moose sind meist klein und unauffällig, so dass sie vielen Menschen auch recht wenig bekannt sind. Gleichwohl sind die etwa 1200 in Deutschland vorkommenden Moosarten nicht weniger vielgestaltig und geheimnisvoll als die Blütenpflanzen. Und wie sie sind auch viele Moosarten akut gefährdet oder sogar schon landesweit aus-gestorben. Um die Moose stärker in das Bewusstsein zu rücken und auf notwendige Schutzmaßnahmen aufmerksam zu machen, wird jährlich eine Moosart von der Bryologisch-lichenologischen Arbeitsgemeinschaft für Mitteleuropa e. V. (BLAM) zum „Moos des Jahres” gekürt.

Die Moose des Jahres werden hier vorgestellt. Dabei wird insbesondere auf ihre Vorkommen und Gefährdungen im Bielefelder Stadtgebiet eingegangen.


Moose der Jahre (ab 2006)

PDF-Dokument  [121 KB]2018

PDF-Dokument  [1025 KB]2017

PDF-Dokument  [1952 KB]2016

PDF-Dokument  [1855 KB]2011 bis 2015

PDF-Dokument  [1299 KB]2006 bis 2010

PDF-Dokument Moosposter

Weitere Informationen finden Sie auch unter Externer Linkwww.blam-hp.eu


Kontakt

Umweltamt
Dr. Hans-Jürgen Wächter
Tel. 0521/51 3103
E-MailE-Mail