Was ist los in Olderdissen? Video-Reihe aus dem Tierpark

Der Tierpark Olderdissen ist aktuell wegen der Corona-Krise geschlossen. Damit alle Bielefelder*innen aber nicht auf Luchse, Bären und Co. verzichten müssen, hat die Sparkasse Bielefeld gemeinsam mit dem Umweltbetrieb der Stadt eine Video-Aktion ins Leben gerufen. Jede Woche wird eine Tierart und die Tierpfleger*innen in einem Video vorgestellt.

Der Tierpark Olderdissen ist momentan aufgrund des Corona-Virus geschlossen. Eine ungewohnte Situation für Tier und Mensch: Tierparkchef Herbert Linnemann führt durch den leeren Park.

 

Störche: Herr und Frau Meier sind schon lange wieder da. Die Störche kamen in diesem Jahr ungewohnt früh zurück aus der Winterfrische. Olderdissen ist ihr Sommerquartier – hier kennen sie sich aus. Gebrütet wird auch schon.

 

Bielefelder Kennhühner: In Olderdissen leben auch die „Bielefelder Kennhühner“. Tierpflegemeister Markus Hinker zeigt: hier werden die Hühner mit Liebe aufgezogen.

 

Jakobschafe: Die Jakobschafe in Olderdissen sind eine alte englische Schafrasse. Gerade geht es bei ihnen zu wie im Kindergarten: 12 Lämmer sind in den vergangenen Woche geboren, die nun den ganzen Tag über die Wiese springen.

 

Otter: Chris und Petra – das sind die beiden Otter, die schon lange in Olderdissen leben. Anscheinend haben sie die Ruhe im Tierpark genutzt: Otterdame Petra scheint schwanger zu sein. Tierpflegerin Andrea Günnemann ist gespannt auf den Nachwuchs.

 

Fünf Luchse leben in Olderdissen: Luchsdame Lea und vier weitere Luchsmännchen. Lea gibt den Ton an – klar, schließlich ist sie mit ihren 17 Jahren die Oma hier im Gehege.

 

Max und Jule sind die Stars in Olderdissen – Tierpfleger Til Hötker zeigt den Hochsicherheitstrakt, in dem sie wohnen und bereitet ihnen ihre tägliche Mahlzeit zu. Lieblingsessen: Sellerie – das hört man nicht so häufig!

 

Füttern im Wassergraben - Max und Jule lassen sich nicht so leicht anlocken. Sie scheuen das kalte Wasser - mit ein paar Leckereien schafft es Tierpfleger Til Hötker dann aber doch. Die beiden Bären genießen momentan die Ruhe im Tierpark Olderdissen.

 

Johanna macht seit neuestem ganz schön Alarm auf der Eselweide. Die kleine Eseldame hält alle auf Trab - da schon vor dem Gatter mangels Besucher*innen nichts los ist, muss zumindest auf der Weide mehr passieren...

 

Die Hirsche im Tierpark sehen momentan etwas struppig aus - sie befinden sich im Fellwechsel und bereiten sich damit auf einen heißen Sommer vor.

 



Kontakt

Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld
Heimat-Tierpark Olderdissen
Dornberger Str. 149 a
33619 Bielefeld
Tel. 0521 51-2956
Fax 0521 51-3750
E-MailE-Mail
Stadtplanausschnitt