Grünfuchs-Pfad

Waldnatur erleben zwischen Tierpark Olderdissen und Botanischem Garten

Lust auf eine kurzweilige Spazierrunde, die bei Groß und Klein gut ankommt? Dann ist der Grünfuchs-Pfad mit ca. 2,6 km Länge bestimmt das Richtige. Genauso wie der Heimat-Tierpark Olderdissen hat auch er das ganze Jahr Saison. Ausgehend vom dortigen Parkplatz kann jederzeit an zehn Mitmach-Stationen rund um den Kahlen Berg gerätselt, balanciert, gestaunt und gelauscht werden.

Wie zum Beispiel an der Hörstation „Schenk mir dein Ohr!“: Per Kurbeldynamo ertönen wahlweise kurze Geschichten und Vogelstimmen. So kann man nämlich erfahren, wann der beste Zeitpunkt ist, um Glühwürmchen auf ihrem Hochzeitsflug zu beobachten.

Und wer nun richtig neugierig geworden ist, wendet sich an die Zoo-Schule Grünfuchs mit ihren tollen Begleitangeboten.

Oder erkundet natürlich weiter auf eigene Faust!

Das Tierpark-Maskottchen zeigt den richtigen Weg und hat dazu einige Knobelaufgaben über den Wald und seine Bewohner parat.

Alles Wissenswerte zum Pfad finden Interessiert auf der Seite des Natur- und Geoparks TERRA.vita.
Der digitale Tourenplaner bietet nähere Details der Strecke auf einen Blick, inklusive Download als GPX-Track. Und der informative Faltplan TERRA.tipp liegt auch gedruckt in der Tourist-Information im Neuen Rathaus, im Infopunkt Johannisberg und an der Einführungstafel am Parkplatz zum Mitnehmen aus.

Wer den ganzen Tag Zeit hat, sollte neben einer ausgedehnten Runde durch den Tierpark auf jeden Fall einen Abstecher zum Botanischen Garten einplanen. Der liegt direkt an der Route und kann ebenfalls kostenlos rund um die Uhr besucht werden.

Klick in Grafik öffnet Großbild

Die Ausweichstrecke gilt während der Corona bedingten Schutzmaßnahmen und ist ebenfalls mit dem Markierungszeichen „Grünfuchs-Pfad“ gekennzeichnet. Durch die erweiterte Streckenführung beträgt dann die Gesamtwegelänge knapp 4 km.