Impfbericht für Bielefeld

Aktuelles

Da die Nachfrage, vor allem nach Drittimpfungen, ungebrochen hoch ist, wurde am 15.11.2021 im Auftrag der Stadt Bielefeld durch den Arbeiter-Samariter-Bund OWL ein Impfzelt an der Radrennbahn für Drittimpfungen
installiert. Im Impfzelt werden täglich zwischen 675 und 750 Impfungen durchgeführt. Ein Impftermin – vorrangig für Auffrischungsimpfungen – kann online gemacht werden. Es werden zudem mobile Impftermine
über das ganze Stadtgebiet verteilt angeboten, die sich an Impfwillige für die Erst- und Zweitimpfung richten. Ab Dezember sollen – wie von der Stadt bekannt gegeben – mehrere feste Standorte für das Impfen
eingerichtet werden. Die steigenden Infektionszahlen und die neueste StiKO-Empfehlung für die Boosterimpfungen ab 18 Jahren werden auch weiterhin für ein großes Interesse an Impfungen sorgen.

In den Pflegeeinrichtungen und anderen Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen werden aktuell Auffrischungsimpfungen durchgeführt. Dazu werden allen Bewohner*innen Impfangebote durch niedergelassene Ärzt*innen gemacht. Die Auffrischungsimpfungen in den meisten Altenpflegeeinrichtungen sind abgeschlossen. In den weiteren Einrichtungen für vulnerable Personengruppen, z.B. Wohnungslose, werden ebenfalls Auffrischungsimpfungen durchgeführt. Viele der stationären Einrichtungen haben bis heute schon ein Angebot für alle Bewohner*innen gemacht. Die Einrichtungen, die bisher noch kein Angebot gemacht haben, werden von der Stadt eng begleitet und die Auffrischungsimpfungen zeitnah durchführen. Im Folgenden wird über die Impfaktivitäten der niedergelassenen Ärzt*innen und der mobilen Impfaktionen berichtet.

Berechnung von Impfquoten (Quelle: RKI-Impfquotenmonitoring)

Bis einschließlich 24.11.2021 haben insgesamt 267.804 Menschen in Bielefeld einen vollständigen Impfschutz,
das entspricht einer Quote von 80,13 Prozent.

Bezogen auf die impfberechtigten Personen über zwölf Jahren liegt die Zweitimpfungsquote bei 90,54 Prozent.
Da die Erstimpfquote und die Zweitimpfquote nur noch sehr wenig voneinander abweichen, wird an dieser
Stelle nur noch die Zweitimpfquote ausgewiesen.

Impfaktionen der Stadt Bielefeld

Gemeinsam mit dem Arbeiter-Samariter-Bund OWL und Unterstützung durch das DRK, die Johanniter Unfallhilfe
und die Rettungsdienst gGmbH richtet die Stadt Bielefeld mobile Impfaktionen im Stadtgebiet aus.
Seit dem 01.10.2021 ist die Verantwortlichkeit in die Koordinierende COVID-Impfeinheit übergegangen. Die
Aktionen erfreuen sich großer Beliebtheit und verzeichnen nach wie vor viele Impfungen.

Seit dem 01.11. haben folgende Impfaktionen stattgefunden:

Datum Ort Durchgeführte Impfungen
02.11.2021 H.-Ehrenberg-Gymnasium 264
06.11.2021 Marktkauf Oldentrup 391
07.11.2021 Verkehrsübungsplatz Sennstadt 372
08.11.2021 JVA Brackwede 114
09.11.2021 fitX Detmolder Str.  274
10.11.2021 Dürkopp Tor 6  124
11.11.2021 Kompetenzwerk 30
12.11.2021 Netto Altenhagen  365
13.11.2021 Combi Milse  329
14.11.2021 Marktkauf Baumheide  432
15.11.2021 Action Markt 339
16.11.2021 Universität 364
17.11.2021 Universität 421
18.11.2021 Kesselbrink 325
20.11.2021 Siegfriedplatz 400
24.11.2021 JBA 271

Durchgeführte Impfungen im Impfzelt an der Radrennbahn

Datum Durchgeführte Impfungen
15.11.2021 685
16.11.2021 675
17.11.2021 737
18.11.2021 746
19.11.2021 835
20.11.2021 774
21.11.2021 759
22.11.2021 705
23.11.2021 734
24.11.2021 755

Aufteilung in Erst-, Zweit- und Boosterimpfung der mobilen Impfaktionen nach KW

Kalenderwoche (KW) Erstimpfung Zweitimpfung Boosterimpfung
41 (ab zweiter Hälfte) 339 568 98
42 235 268 132
43 413 537 425
44 267 218 541
45 506 257 803
46 811 375 5836

Stand der Impfungen in den Arztpraxen (ohne Privat- und Betriebsärzte, Zahlen der KVWL)

Datum Anzahl Erstimpfungen Vollständig Geimpfte Auffrischungsimpfungen
Bis 03.10.21 94.707 89.902 2.382
Bis 18.10.21 96.230 93.438 4.042
Bis 31.10.21 97.432 96.252 6.433
Bis 07.11.21 97.909 97.251 8.266
Bis 14.11.21 98.528 98.357 11.701
BIs 21.11.21 99.277 99.353 17.746

Die Anzahl der durchgeführten Auffrischungsimpfungen in Arztpraxen hat sich innerhalb einer Woche um 65 Prozent gesteigert.

Rückblick auf das Impfzentrum

Nach Einrichtung des Impfzentrums im Dezember 2020 und der Fertigstellung zum 15.12. konnte wegen fehlendem Impfstoff erst am 08.02.2021 mit dem Impfen angefangen werden. Diese Impfstoffknappheit zog sich aber weiter durch. Konnten am Anfang nur 250 Menschen geimpft werden, waren es im März in der Spitze schon 1.500 Menschen. Im Mai waren es dann sogar fast 2.500. Im Impfzentrum wurden insgesamt 250.170 Spritzen gesetzt, davon waren 126.915 Erstimpfungen. Am 18.09. wurde also nicht nur die letzte Spritze im Impfzentrum gesetzt, sondern auch die 250.000ste! Die Stadt Bielefeld plant weiterhin mobile Termine in den Stadtteilen und Schulen, das Impfgeschehen wird sich aber vor allem auf die Praxen der niedergelassenen Ärzt*innen konzentrieren.

Berechnung von Impfquoten über alle Bereiche

(Quelle: RKI-Impfquotenmonitoring)

Bis einschließlich 19.09.2021 haben insgesamt 249.154 Menschen in Bielefeld haben einen vollständigen Impfschutz, das entspricht einer Quote von 74,55 Prozent. Bezogen auf die impfberechtigten Personen über zwölf Jahren liegt Zweitimpfungsquote bei 84,23 Prozent. Da die Erstimpfquote und die Zweitimpfquote seit einigen Wochen nur noch sehr wenig voneinander abweichen, wird an dieser Stelle nur noch die Zweitimpfquote ausgewiesen.

Impfungen in den verschiedenen Bereichen

Die nachfolgenden Zahlen können nicht nach Wohnort differenziert werden, sodass alle in den genannten Impflokalen erfolgten Impfungen ausgewiesen werden – unabhängig vom Wohnort des Impflings. Die Impfungen im Bielefelder Impfzentrum und bei den mobilen Impfungen in den Stadtteilen seit 01.07. werden von der Stadt Bielefeld, alle weiteren Zahlen von der Kassenärztlichen Vereinigung erhoben. Nicht erhalten sind im Weiteren die Impfungen bei den Privat- oder Betriebsärzten.