Sie sind impfberechtigt und benötigen Unterstützung beim Vereinbaren eines Impftermins? Sie suchen eine Vertrauensperson, die Sie bei Ihrem Impftermin begleitet und Sie vor Ort unterstützt? Dann informieren Sie sich jetzt über Unterstützungsmöglichkeiten. Alle Informationen.

Impfablauf im Impfzentrum

Im Impfzentrum wird zunächst die Impfberechtigung überprüft. Dies erfolgt bei den Senior*innen über den Personalausweis oder Reisepass, über eine ärztliche Bescheinigung oder eine Arbeitsbescheinigung. Neben dem Ausweis sollten Bürger*innen auch ihre elektronische Gesundheitskarte (Krankenkassenkarte) und ihren Impfpass mitbringen. Außerdem gilt im Impfzentrum und auf dem Gelände die Maskenpflicht.

Bevor es mit der Impfung losgeht, erhalten Sie die Möglichkeit, sich noch einmal ausführlich über die Impfung zu informieren und sich von Ärzt*innen beraten zu lassen. Die Impfung wird von Ärzt*innen oder medizinisch geschultem Personal durchgeführt. Anschließend wird empfohlen, noch ca. 30 Minuten zur Nachbeobachtung im Impfzentrum zu verbleiben. Geimpfte erhalten eine Impfbescheinigung. Auf Wunsch ist zusätzlich auch ein Eintrag in den Impfpass möglich.

Die zweite Schutzimpfung findet ebenfalls im Impfzentrum statt und läuft genau wie die erste Impfung ab.

Ihr Weg ins Impfzentrum

Das Bielefelder Impfzentrum befindet sich in der Ausstellungshalle der Stadthalle, Willy-Brandt-Platz 1.

Es liegt zentral und ist gut mit Bus und Bahn zu erreichen.

Zur Fahrplanauskunft

Sollten Sie mit dem PKW zum Impfzentrum kommen, stehen in der Tiefgarage der Stadthalle kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.