Bielefelder Corona-Aktionsplan

Bielefeld hält zusammen

Die Stadt Bielefeld legt als eine der ersten Großstädte in Deutschland einen Corona-Aktionsplan vor. Sozialdezernat Ingo Nürnberger hat auf Basis der zweiten Zukunftskonferenz am 10. Juni den Aktionsplan überarbeitet. Am 24. Juni wird dann der Rat über die Umsetzung der Maßnahmen und deren Finanzierung entscheiden. Der vorgeschlagene Aktionsplan reicht bis ins Jahr 2023 und hat ein Finanzierungsvolumen von circa 4,2 Millionen Euro.

Bielefelder Corona-Aktionsplan - Bielefeld hält zusammen