Tag der offenen Tür am 19. Juni

Bielefeld feiert den ersten Tag der Tagespflege

Was bedeutet eigentlich Tagespflege? Was sind die Vorteile? Und wer hat überhaupt einen Anspruch darauf? Tagespflegeeinrichtungen sind ein wichtiges Entlastungsangebot für Menschen, die ihre pflegebedürftigen Angehörigen zu Hause versorgen. 

Um das Angebot in der Stadt noch bekannter zu machen, hat der Bielefelder Arbeitskreis Tagespflege den Tag der Tagespflege ins Leben gerufen. Bei der Premiere am 12. Juni versammelte sich der Arbeitskreis trotz Wind und Wetter auf kleinem Raum rund um die Englische Telefonzelle am Alten Markt, um auf die Angebotsvielfalt der Tagespflege-Einrichtungen aufmerksam zu machen. Neben Sitztanz und Gesang konnte eine Parcours mit dem Rollator befahren werden. Information, Beratung und farbenfrohe Blumen, die an die Passanten verteilt wurden, rundeten das Angebot ab. Fortan soll nun jedes Jahr an diesem Tag eine gemeinsame Aktion des Arbeitskreises an einem zentralen Ort in Bielefeld stattfinden.

Genau eine Woche nach dem ersten Tag der Tagespflege - genauer am Mittwoch, 19. Juni, von 17 bis 19 Uhr - können nun auch die Einrichtungen selbst besucht werden. Welche Tagespflege-Einrichtungen teilnehmen, ist dem Flyer zu entnehmen.

Unterstützt wurde die Aktion von der Pflegeberatung der Stadt Bielefeld, die mit ihrem Info-Mobil „Hilde“ für Information und Beratung zur Verfügung stand, und der PVM GmbH (Patienten-Versorgung Management), die ein Rollatorentraining anbot.

Erster Tag der Tagespflege