Zahlen - Daten - Fakten

CO2-Bilanz 

Seit 1996 führt die Stadt Bielefeld eine eigene CO2-Bilanzierung durch. Mit den Ergebnissen der Bilanzierung können die Effekte der Klimaschutzaktivitäten gemessen und statistisch bewertet werden. 2019 hat das Land Nordrhein-Westfalen ein CO2-Bilanzierungtool neu ausgeschrieben. 2020 hat NRW nun für alle seine Kommunen eine Landeslizenz für den Klimaschutz-Planer zur kostenlosen Nutzung erworben. Die letzte CO2-Bilanz für Bielefeld wurde mit der Schweizer Software ECOSPEED errechnet. 

European Energy Award® (eea)

Der eea® ist ein vielfach erprobtes Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, mit dem Klimaschutzaktivitäten in Kommunen und Landkreisen regelmäßig überprüft und gesteuert werden. Bei Erreichen von mindestens 50 Prozent der maximal möglichen Punktzahl erfolgt die Auszeichnung mit dem eea®, bei 75 Prozent mit dem eea® Gold. Bielefeld hat inzwischen zum dritten Mal den eea® Gold erhalten. 

eea-Bericht

Kommunale Naturhaushaltswirtschaft 

Ziel der Naturhaushaltswirtschaft ist es, die natürlichen Ressourcen so haushälterisch zu bewirtschaften wie die künstliche Ressource Geld. In Anlehnung an den kommunalen Finanzhaushaltsplan wird ein Naturhaushaltsplan, das sogenannte Ökobudget, aufgestellt. Mit Hilfe von Umweltindikatoren und –qualitätszielen werden Veränderungen und Verbräuche der natürlichen Ressourcen quantifiziert und darstellt. Mittels politischer und administrativer Steuerung können Verbesserungen eingeleitet bzw. Verschlechterungen vermieden werden.

Bericht Kommunale Naturhaushaltswirtschaft 2018