Schülerfahrkosten

Informationen zur SchülerCard

Zum kommenden Schuljahr 2020/2021 wird die SchülerCard eingeführt. Das neue Angebot für Bielefelder Schüler*innen der städtischen Schulen* gilt (ab 01.08.2020) als Monatskarte im gesamten öffentlichen Personennahverkehr der Preisstufe BI und ist unbeschränkt, rund um die Uhr, ganzjährig gültig (für die Fahrt zur und von der Schule und auch für Fahrten in der Freizeit und in den Ferien). Die neue SchülerCard ist mit dem vollständig ausgefüllten Bestellschein über die Schule zu beantragen. Der Bestellschein ist auch online abrufbar bei Mobiel.

Die SchülerCard ersetzt das bisherige Schulwegticket**. Anspruchsberechtigte Grundschüler*innen sowie Inhaber*innen eines Bielefeld-Passes mit Schülerfahrkostenanspruch erhalten die SchülerCard kostenfrei. Schüler*innen mit einem Schülerfahrkostenanspruch erhalten die SchülerCard vergünstigt (gegen Zahlung eines monatlichen Eigenanteils).

Für alle, die keinen Schülerfahrkostenanspruch und damit keinen Anspruch auf einen Zuschuss haben, kostet die neue SchülerCard als Selbstzahler*innen monatlich 29 Euro.
Nähere Infos zu den Konditionen finden Sie im Merkblatt Schülerfahrkosten.

Das neue ÖPNV-Angebot für Bielefelder Schüler*innen an den städtischen Schulen wurde vom Rat der Stadt Bielefeld am 6. Februar 2020 beschlossen. Es besteht keine Verpflichtung, die SchülerCard zu abonnieren. Allerdings hat der Schulträger (die Stadt Bielefeld) mit dem Angebot in Form der ermäßigten SchülerCard seine Verpflichtung, Schülerfahrkosten zu übernehmen, erfüllt. Somit ist jegliche andere Form der Erstattung von Fahrkosten ausgeschlossen.

*Schüler*innen, die private Schulen besuchen, können das Angebot nutzen, wenn der private Schulträger eine Kooperationsvereinbarung mit MoBiel dazu geschlossen hat. Bitte fragen Sie bei Bedarf in Ihrer Schule nach.
**Anspruchsberechtigte Schüler*innen mit Wohnsitz außerhalb Bielefelds erhalten weiterhin ein Schulwegticket