Persönlicher Schwerbehindertenparkplatz

Wann kann ich ihn beantragen?

  • Sie besitzen einen Schwerbehindertenparkausweis.
  • Sie haben keinen eigenen Parkplatz oder können in der Nähe Ihrer Wohnung keinen Parkplatz finden, weil die Plätze meistens belegt sind.


Was muss ich für den Antrag mitbringen?

  • Schwerbehindertenparkausweis
  • Vollmacht und Personalausweis, falls ein*e Vertreter*in die Genehmigung für Sie beantragt
  • Bestätigung Ihres*Ihrer Vermieter*in, dass eine private Stellfläche nicht zur Verfügung steht


Wo kann ich den Antrag stellen?

Amt für Verkehr
Straßenverkehrsbehörde
August-Bebel-Str. 92
1. Etage, Zi. 171, 191, 192
33602 Bielefeld

Stadtbezirke

Ansprechpersonen

Telefon

Heepen

Reiner Sander

+49 521 51-2913

Jöllenbeck, Dornberg, Gadderbaum

Stefanie Wrede

+49 521 51-2983

Brackwede, Schildesche

Gabriele Weber

+49 521 51-2988

Mitte-West, Stieghorst

Waldemar Gressik

+49 521 51-3040

Mitte-Ost, Sennestadt

Katharina Firkus

+ 49 521 51-3814

Senne

Svenja Take

+49 521 51-27194


E-Mail: strassenverkehrsbehoerde@bielefeld.de

Sie können den Parkplatz auch schriftlich beantragen. Fügen Sie Ihrem Antrag dann bitte die nötigen Unterlagen in Kopie bei und teilen bitte zusätzlich mit, wo im öffentlichen Verkehrsraum der Parkplatz nach Ihrem Dafürhalten eingerichtet werden sollte (ggf. bitte Zeichnung/Foto beifügen) und ob Sie hinter dem Fahrzeug eine Sperrfläche, um z.B. einen Rollstuhl zu verladen, benötigen.