Blaue Karte EU

Die Blaue Karte EU ist eine besondere Art der Aufenthaltserlaubnis. Sie wurde im Rahmen der Umsetzung einer Hochqualifiziertenrichtlinie eingeführt.

Voraussetzungen/Erforderliche Unterlagen

  • anerkannter Hochschulabschluss
  • gültiger Nationalpass
  • ein aktuelles, biometrietaugliches Lichtbild
  • Arbeitgeberbestätigung sowie Arbeitsvertrag
  • Nachweis eines Mindestgehaltes von monatlich 4734 € (jährlich 56.800 €) brutto. Bei Mangelberufen (insbesondere Ärzt*innen, Ingenieur*innen, Naturwissenschaftler*innen, IT-Fachkräfte) reicht ein nachgewiesenes Bruttogehalt von monatlich 3692 € ( jährlich 44.304 €).


Gebühren

  • 100 Euro für die Ersterteilung
  • 93 Euro für eine Verlängerung

Eine Bezahlung ist bar und mit EC-Karte möglich.