Praktikumsplätze bei der Stadt

Schulpraktika

Verwaltungswirt*in Amt für Personal   
Ruben Hölscher
Telefon +49 521 51-8161
E-Mail
Duales Studium Bachelor of Laws  Amt für Personal   
Ruben Hölscher
Telefon +49 521 51-8161
E-Mail
Hinweis: Praktikumsplätze können erst wieder ab Oktober 2024 vergeben werden.
  • Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste -Fachrichtung Bibliothek-

Stadtbibliothek
Dr. Iulia Capros
Telefon +49 521 51-8243
E-Mail
www.stadtbibliothek-bielefeld.de

     
  • Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste -Fachrichtung Archiv-

Stadtarchiv
Dr. Jochen Rath
Telefon +49 521 51-6846
E-Mail
www.stadtarchiv-bielefeld.de

     
  • Bauzeichner*in
  • Elektroniker*in für Betriebstechnik
  • Fachkraft für Abwassertechnik
  • Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice
  • Forstwirt*in
  • Gärtner*in (Das Mindestalter für ein Schulpraktikum beträgt 15 Jahre)
  • Kraftfahrzeugmechatroniker*in
  • Land- und Baumaschinemechatroniker*in
  • Industriemechaniker*in
  • Straßenbauer*in
  • Tierpfleger*in (Das Mindestalter für ein Schulpraktikum beträgt 15 Jahre)
Umweltbetrieb
Diyana Mesto
Telefon +49 521 51-68951
E-Mail
     
  • Geomatiker*in
  • Vermessungstechniker*in

Amt für Geoinformation und Kataster
Krystyna Harmuth
Telefon +49 521 51-3152
E-Mail

Philipp Stüwe
Telefon +49 521 51-6229
E-Mail

     

Schulpraktika beim Theater Bielefeld

Erziehungsdienst:

Erzieher*in
Bei den Praktika in den 9. und 10. Klassen nehmen die Schülerinnen und Schüler bitte direkt Kontakt mit der KiTa ihrer Wahl auf und sprechen mit der Leitungskraft darüber, ob in dem entsprechenden Zeitraum Praktikant*innen aufgenommen werden können.

Bei den ganzjährigen Praktika nach der 12. Klasse wird nach dem Gespräch mit der Leitung ein Praktikantenvertrag geschlossen, der durch die Stadt Bielefeld gefertigt wird.

Kontakt:
Angelika Neth
Tel. +49 521 51-8214
E-Mail

Amt für Jugend und Familie -Jugendamt-
Neues Rathaus
Niederwall 23
33602 Bielefeld

Erzieher*in
Bei den Praktika in den 9. und 10. Klassen nehmen die Schüler*innen bitte direkt Kontakt mit der KiTa ihrer Wahl auf und sprechen mit der Leitungskraft darüber, ob in dem entsprechenden Zeitraum Praktikant*innen aufgenommen werden können.

Bei den ganzjährigen Praktika nach der 12. Klasse wird nach dem Gespräch mit der Leitung ein Praktikumsvertrag geschlossen, der durch die Stadt Bielefeld gefertigt wird.

Kontakt:
Angelika Neth
Telefon +49 521 51-8214
E-Mail

Amt für Jugend und Familie -Jugendamt-
Neues Rathaus
Niederwall 23
33602 Bielefeld

Berufspraktika

Berufspraktikant*innen
Vorpraktikant*innen für die städtischen Kindertageseinrichtungen


Die Stadt Bielefeld betreibt über 40 Tageseinrichtungen für Kinder mit Plätzen für unter Dreijährige, für Kinder ab drei Jahren bis zum Beginn der Schulpflicht sowie für schulpflichtige Kinder im Alter bis zu 14 Jahren. Sie bietet als Einrichtungsträgerin vielfältige Einsatz- und Arbeitsmöglichkeiten in den Bereichen Kindergarten, Kindertagesstätte, Schulkindbetreuung, zum Teil im Bereich der integrativen Förderung und Erziehung nichtbehinderter und behinderter Kinder.

Für ihre Kindertageseinrichtungen sucht sie regelmäßig zum jeweiligen Kindergartenjahresbeginn, das heißt zum 01. August eines Jahres

1. Berufspraktikant*innen für den Beruf der*des staatlich anerkannten Erzieher*in, die in den städtischen Kindertageseinrichtungen eingesetzt werden
2. Vorpraktikant*innen, die insbesondere den Beruf Erzieher*in oder Kinderpfleger*in im Rahmen eines einjährigen Praktikums kennen lernen möchten.

 

Allgemeine Auskünfte zu der Arbeit der städtischen Kindertageseinrichtungen.

Nähere Informationen erfragen Sie bitte bei
Angelika Neth
Telefon +49 521 51-8214
E-Mail

Elke Schlüter
Telefon +49 521 51-2049
E-Mail

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte an das

Amt für Jugend und Familie -Jugendamt-
Niederwall 23
33602 Bielefeld

Für die städtischen Einrichtungen der Erziehungshilfe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene stellen wir regelmäßig ein:

Berufspraktikant*innen

  • in den Fachhochschulstudiengängen der Fachrichtungen (FH) Sozialarbeit/Sozialpädagogik für das einjährige Anerkennungspraktikum und für sechsmonatige Praktika, die dem Studium vorgeschaltet sind,
  • für den Beruf der*des staatlich anerkannten Erzieher*in,

die in den Einrichtungen zusätzlich zum pädagogischen Personal eingesetzt werden.

Allgemeine Auskünfte zu den Einrichtungen der Erziehungshilfe.

Nähere Informationen erfragen Sie bitte bei
Fabian Johannsmeier
Telefon +49 521 51-3036
E-Mail

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte an die

Amt für Jugend und Familie -Jugendamt-
Niederwall 23
33602 Bielefeld
oder
Stadt Bielefeld
33597 Bielefeld (Postanschrift)

Absolvent*innen der Fachhochschulen für Soziale Arbeit (Bachelor of Arts) für das Anerkennungsjahr/ Berufspraktische Jahr 2024/2025

Das Amt für Jugend und Familie – Jugendamt – bietet zum 01.03.2024 und zum 01.09.2024 im Geschäftsbereich Erzieherische Hilfen Ausbildungsmöglichkeiten für das Berufspraktische Jahr in folgenden Bereichen:

  • Beratung, Begleitung und Unterstützung in Erziehungsfragen und bei familienbezogenen Problemen
  • Unterstützung in familiären Krisensituationen
  • Familiengerichtshilfe, Beratung bei Trennung und Scheidung
  • Hilfen zur Erziehung
  • Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen
  • Jugendhilfe im Strafverfahren

Die Ausbildung in den o.g. Bereichen beinhaltet:

  • Praxisbezogene Ausbildung unter Einbeziehung von Verwaltungstätigkeiten
  • Hospitationsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen der kommunalen Sozialverwaltung
  • Innerbetriebliche Reflexionsgruppe
  • Tarifliche Bezahlung nach Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Praktikanten (TV PrakT)


Weitere Informationen erhalten Sie von:

Elke Raeder
Telefon +49 521 51-6901
E-Mail

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 01.12.2023 oder 01.02.2024 an die

Stadt Bielefeld
Amt für Jugend und Familie – Jugendamt –
Elke Raeder
33597 Bielefeld

Absolvent*in der Fachhochschule/ Fachbereich Sozialwesen/ BA Soziale Arbeit zum 01. September 2024 für das Berufspraktische Jahr 2024/2025 im Kommunalen Integrationszentrum, Dezernat für Soziales und Integration der Stadt Bielefeld gesucht.

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) Bielefeld informiert, unterstützt, begleitet und vernetzt in der Integrationsarbeit tätige Einrichtungen und Menschen. Die Grundlagen der Arbeit sind das Teilhabe- und Integrationsgesetz NRW und das Bielefelder Integrationskonzept „Diversität, Partizipation und Integration“. Das multiprofessionelle Team arbeitet in den Themenbereichen Integration durch Bildung, Integration als Querschnittsaufgabe sowie Kommunales Integrationsmanagement.

Arbeitsschwerpunkte sind unter anderem:

  • die Beratung und Begleitung bei Prozessen der diversitätssensiblen Öffnung von Einrichtungen, Organisationen und der Verwaltung,
  • die Koordinierung und Vernetzung der Akteur*innen in der Integrationsarbeit,
  • die Beratung von und die Kooperation mit Migrant*innenorganisationen,
  • die Entwicklung und Erprobung von Konzepten diversitätssensibler Bildung,
  • die Förderung und Unterstützung aktivierender Elternarbeit,
  • die schulische Beratung und Vermittlung von neu zugewanderten, schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen und deren Eltern,
  • die Antidiskriminierungsberatung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) bei rassistischer Diskriminierung
  • die (Weiter-) Entwicklung von Konzepten und Maßnahmen zu den Themenbereichen Antirassismus, Gewaltprävention und Demokratieförderung.

Aufgaben im Berufspraktischen Jahr:
Mitarbeit bzw. auch Hospitationsmöglichkeiten in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern des Kom-munalen Integrationszentrums. Die Arbeitsschwerpunkte sowie die Praxisanleitung werden in den Bereichen rassismuskritische Arbeit und Beratung und Vermittlung von neu zugewanderten, schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen und deren Eltern liegen.
Zudem bietet die Stadt Bielefeld für alle Sozialarbeiter*innen im Berufspraktischen Jahr regelmäßige Reflexionsgruppenangebote an.

Gehalt: tarifliche Bezahlung nach Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Praktikanten (TV PrakT)

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Norbert Wörmann, Leitung des KI Bielefeld
Telefon +49 521 51- 3403

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum  1. März 2024, gerne auch per Mail an: Komm.integrationszentrum@bielefeld.de

Stadt Bielefeld
Kommunales Integrationszentrum
Niederwall 23
33602 Bielefeld

Absolvent*innen der Fachhochschulen für Soziale Arbeit (Bachelor of Arts) für das Anerkennungsjahr/ Berufspraktische Jahr 2024/25 gesucht

Das Amt für Soziale Leistungen – Sozialamt – bietet zum 01.09.2024 mehrere Ausbildungsmöglichkeiten für das Berufspraktische Jahr in folgenden Arbeitsbereichen 

  • Quartierssozialarbeit
    Beratung, Begleitung und Vermittlung von praktischen Hilfen und vernetzende Stadtteilarbeit für Menschen, die ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen können, insbesondere für Alleinstehende, Ältere und Menschen mit Beeinträchtigungen
     
  • Örtliche Betreuungsbehörde
    Hilfen für psychisch Erkrankte, geistig und körperlich beeinträchtigte Menschen nach dem Betreuungsrecht
     
  • Sozialarbeit für einheimische Wohnungslose
    Beratung, Betreuung in städt. Unterkünften und Hilfen für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen
     
  • Sozialberatung Integration und Zuwanderung
    Hilfen für Menschen mit Fluchthintergrund, alltagspraktische Versorgung, Integration in übliche Lebens- und Wohnverhältnisse
     
  • Zentrale Beratungsstelle für Senioren und Menschen mit Behinderung
    Pflegeberatung / Pflegestützpunkt, Wohnberatung, Teilhabeberatung, Fachstelle behinderte Menschen im Beruf

Aufgaben im Berufspraktischen Jahr:

  • Praxisbezogene Ausbildung unter Einbeziehung von Verwaltungstätigkeiten
  • Hospitationsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen der kommunalen Sozialverwaltung und bei freien Trägern der Wohlfahrtspflege
  • Innerbetriebliche Ausbildungs- und Reflexionsgruppe
  • Fachübergreifendes Arbeiten im Netzwerk der Sozialarbeit

Gehalt: tarifliche Bezahlung nach Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Praktikanten (TV PrakT)

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Bianca Volkhausen
Telefon +49 521 51-2619
bianca.volkhausen@bielefeld.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 01.02.2024 an die

Stadt Bielefeld
Amt für Soziale Leistungen – Sozialamt-
Bianca Volkhausen
Niederwall 23
33602 Bielefeld

Das Schulamt für die Stadt Bielefeld sucht zum 15. August 2024 eine*n Praktikant*in im Anerkennungsjahr für die Schulsozialarbeit mit einem abgeschlossenen Studium der Sozialpädagogik, der Sozialen Arbeit oder der Pädagogik der Kindheit.

Einsatzort ist der Grundschulverbund Hellingskampschule.

Bewerbungsende ist der 04.03.2024.

Eine detaillierte Beschreibung der Tätigkeit, der Anforderungen und der Grundschule finden Sie unter der Internetadresse:

Grundschulverbund Hellingskampschule: www.hellingskampschule.de

Bachelor of Arts Soziale Arbeit/Bachelor of Arts Pädagogik der Kindheit im Berufsanerkennungsjahr

für die städtische Martin-Niemöller-Gesamtschule und Friedrich-Wilhelm Gesamtschule Stieghorst, die seit über 20 Jahren Erfahrung in der gemeinsamen Beschulung von Schüler*innen mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf hat.

Die pädagogische Arbeit umfasst folgende Aufgabengebiete:

  • Aufgaben der allgemeinen Schulsozialarbeit
  • Angebote im schulischen Ganztag
  • Individuelle Förderung von Schüler*innen mit besonderem Förderbedarf (Einzel- und Gruppenarbeit)
  • Begleitung von Schüler*innen im Unterricht
  • Beratung

Nähere Informationen

Martin-Niemöller-Gesamtschule
Apfelstr. 210
33611 Bielefeld
Herr Wimmer
Tel. +49 521 51-6919
E-Mail

F. W. Murnau Gesamtschule
Am Wortkamp 3, 33605 Bielefeld
Etienne Meuschke
Telefon +49 151 15095381
E-Mail

Jurapraktika
Für Jurastudent*innen besteht die Möglichkeit, im Rahmen der dreimonatigen praktischen Studienzeit ihr sechswöchiges Verwaltungspraktikum zu absolvieren.
Dieses Praktikum vermittelt einen Einblick in die weit gefächerte Verwaltungspraxis der Stadtverwaltung und bietet im eingeschränkten Maße die Möglichkeit zu einer praktischen Mitarbeit.

Freie Plätze können erst wieder für den Winter 2026 angeboten werden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
Bettina Kranzmann
Telefon +49 521 51-6757
E-Mail

Amt für Personal
-Personalentwicklung-
Niederwall 23, Flur A, Zi. 401
33602 Bielefeld


Ansprechpartner*innen für Referendariate/Verwaltungsstationen im Rahmen eines Studiums der Rechtswissenschaften:

 

Dezernat Oberbürgermeister Oberbürgermeister Pit Clausen Petra Wellmann
Tel. +49 521 51-6645
E-Mail
Dezernat 1 Stadtkämmerer Rainer
Kaschel
Petra Schubert
Tel. +49 521 51-3718
E-Mail
Dezernat 2  Dr. Udo Witthaus Elke Löscher
Tel. +49 521 51-2037
E-Mail
Dezernat 3 Martin Adamski Claudia Gärtner
Tel. +49 521 51-3449
E-Mail
Dezernat 4 Gregor Moss Daniela Rusack-Maaß
Tel. +49 521 51-5311
E-Mail
Dezernat 5 Ingo Nürnberger Kerstin Beckmann-Schönwälder
Tel. +49 521 51-2268
E-Mail
Organisation der Verwaltung

Die informatorische Beschäftigung dient der Vervollständigung und Erweiterung der beruflichen Kenntnisse, insbesondere in Verbindung mit Umschulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.
Wegen der begrenzten Anzahl an Praktikumsplätzen, können nur in Ausnahmefällen informatorisch Beschäftigte für einen längeren Zeitraum aufgenommen werden. Für diese Tätigkeit wird keine Vergütung gezahlt und es entsteht kein Anspruch auf Festeinstellung.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
Bianca Freese
Telefon +49 521 51-6914
E-Mail

Amt für Personal, Organisation
und Zentrale Leistungen
-Personalentwicklung-
Niederwall 23, Flur A, Zi. 401
33602 Bielefeld