Motorisierter Individualverkehr

Die Stadt Bielefeld als Oberzentrum der Region Ostwestfalen-Lippe ist mit mehr als 85.000 Einpendler*innen ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Das stellt große Anforderungen an eine leistungsfähige Infrastruktur mit gut ausgebauten und sicheren Straßennetz, welches von uns geplant, gebaut, erhalten und betreiben wird. Zu dem Bielefelder Straßennetz gehören allerdings nicht nur öffentliche Straßen, sondern auch Wege, Ampeln, Lichtmasten, Plätze und Brücken im Stadtgebiet.

Insgesamt hat das Straßennetz Stadtstraßen mit einer Gesamtlänge von 1.244 km, 270 Brücken und 300 km Fahrradwege.

Auch dem ruhenden Verkehr kommt große Bedeutung hinzu. Neben dem Anwohnerparken, der Parkraumbewirtschaftung und dem Parkleitsystem gehört auch die Vorhaltung von P+R-Flächen dazu.

Ein enger Austausch mit anderen Straßenbaulastträgern (wie Land und Bund) sichert den zielgerichteten und effektiven Verkehrsfluss.  

P+R-Parkplätze 

An vielen Endhaltestellen der Stadtbahn stehen Park+Ride-Plätze zur Verfügung.
Hier steigen Sie vom Pkw direkt in Bus und Bahn und sind schnell und stressfrei in der Innenstadt.

P+R-Parkplätze