Sozialarbeit im Quartier

Die Quartierssozialarbeit richtet sich an Alleinstehende, Ältere und besondere Zielgruppen. Sie bietet Beratung und Hilfe für Personen, die nicht oder nicht mehr zur selbständigen Alltagsbewältigung in der Lage sind. Die Selbsthilfepotentiale der betroffenen Menschen, ihrer Familien oder ihres unterstützenden Umfeldes werden gestärkt.

Die Quartierssozialarbeit...

  • vermittelt geeignete Hilfen,
  • unterstützt bei Fragen zu Pflege, hauswirtschaftlicher Versorgung, Eingliederungshilfe, Wohnen u.v.m.,
  • stellt Hilfebedarfe fest und koordiniert die verschiedenen Hilfen und Maßnahmen,
  • arbeitet in den jeweiligen Quartieren zusammen mit Pflegediensten, freien Träger*innen, Krankenkassen und weiteren Akteur*innen,
  • nimmt durch persönliche Gespräche oder Hausbesuche Kontakt auf,
  • beobachtet die Entwicklungen sozialer Problemlagen in den einzelnen Wohnquartieren,
  • führt mit Partner*innen vor Ort quartiersbezogene Projekte durch und 
  • initiiert vernetzende Stadtteilarbeit oder wirkt daran mit.

Neues Rathaus
Niederwall 23
2. Etage, Flur C
do 16-18 Uhr

Bezirksamt Brackwede
Germanenstraße 22
2. Etage, Zi. 204–208a
do 16-18 Uhr
 

Meinolfzentrum
Meinolfstr. 4
Tel. +49 521 93-20260
di, fr 9-11 Uhr

Jöllenbeck
Bezirksamt
Amtsstr. 13
Tel. +49 521 51-3038
do 10-11 Uhr

Sennestadt
Sennestadthaus
Lindemannplatz 3
Tel. +49 521 51-5858
mo 15-16 Uhr, do 9-10 Uhr

Baumheide
Seniorenzentrum
Wacholderweg 9
Tel. +49 521 51-6058
do 11-12 Uhr

Stieghorst
Café KUNZ
Lipper Hellweg 276b
Tel. +49 521 51-6803
Jeden 1., 2. und 3. Donnerstag im Monat von 11-12 Uhr

Heepen
Wohncafé des DRK
Salzufler Straße 19
Tel. +49 521 51-6904
do 15-17 Uhr 

Handbuch der sozialraumorientierten Quartierssozialarbeit

Die Quartierssozialarbeit ist an den Prinzipien der Sozialraumorientierung ausgerichtet. Ihr Ziel ist, die Stärken und Ressourcen der Menschen in den Blick zu nehmen und die präventive Arbeit in den Quartieren zu stärken. Der sozialräumliche Blick ermöglicht einen wirkungsvollen Beitrag für die Quartiere und ihre Menschen sowie Netzwerkstrukturen zu etablieren und zu verfestigen. Das Handbuch der sozialraumorientierten Quartierssozialarbeit informiert über die Arbeitsweise der Quartierssozialarbeit.