Energetische Stadtsanierung Baumheide

Aktuelles

Einladung zur Veranstaltung: Clever sanieren und Energie sparen in Baumheide!

Nach umfassenden Analysen, vielen Gesprächen und einer Online-Befragung liegen nun die Ergebnisse des integrierten energetischen Quartierskonzeptes für Baumheide vor. Dieses wurde von der Stadt Bielefeld in Zusammenarbeit mit der Innovation City Management GmbH (ICM) und der Gertec GmbH Ingenieurgesellschaft erarbeitet.

Um den Gebäudeeigentümer*innen aus dem Projektgebiet aufzuzeigen, wie sie von diesen Ergebnissen profitieren können, laden die Stadt Bielefeld und die ICM zu einer Veranstaltung ein:

Mittwoch, 3. November
19-21 Uhr
Einlass ab 18.45 Uhr 
Aula der Realschule am Schlehenweg
Schlehenweg 24 in 33609 Bielefeld

Neben der Vorstellung der Ergebnisse werden unter anderem folgende Fragen behandelt:

  • Wie saniere ich mein Haus am besten?
  • Wie setze ich Maßnahmen effektiv um?
  • Welche Fördermittel stehen mir zur Verfügung?
  • Wie kann Photovoltaik zur Eigenstromversorgung beitragen?

Antworten, Tipps und Hinweise zu den verschiedenen Haustypen geben die Experten der Stadtwerke Bielefeld und der ICM.

Zur besseren Planung der Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich unter +49 171-2733881 oder per E-Mail an info@energiequartier-baumheide.de.

Es gilt die 3G- Regel: Zutritt nur für Genesene, vollständig Geimpfte oder Getestete.

Sollte eine Vor-Ort-Veranstaltung nicht möglich sein, wird die Veranstaltung als Online-Veranstaltung mit dem Konferenzsystem „Zoom“ angeboten. In diesem Fall würden alle angemeldeten Personen spätestens am Vortag der Veranstaltung darüber in Kenntnis gesetzt werden.

Bei der Einhaltung nationaler Klimaziele spielt der Gebäudebestand in Deutschland eine zentrale Rolle. Dieser soll bis zum Jahr 2050 nahezu klimaneutral werden. Vor diesem Hintergrund hat die Stadt Bielefeld ein Integriertes Energetisches Quartierskonzept für Baumheide in Auftrag gegeben. In dem von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) geförderten Konzept sollen Maßnahmen entwickelt werden, die die Energieeffizienz erhöhen, die CO2-Emissionen senken und die Qualität des Wohnumfeldes verbessern. Mit der Konzepterstellung wurden die Innovation City Management GmbH (ICM) und die Gertec GmbH Ingenieursgesellschaft (Gertec) beauftragt, die Ihre Arbeit Ende 2020 aufgenommen haben.

Das Quartier Baumheide umfasst 4,345 km². Im Norden wird es durch die Herforder Straße, im Westen durch den Grünraum der Kammerratsheide, im Osten durch Wellbach und Lutter samt ihrer Feuchtgebiete und im Süden durch die Eckendorfer Straße umgrenzt. Es besteht insbesondere aus Siedlungen mit Mehrfamilien- und Reihenhausstrukturen aus den 1960er- und 1970er-Jahren, die durch dazwischenliegende Einzelhäuser aufgelockert werden. Mischnutzungen sind nur wenige vorhanden. Das Gebiet weist allgemein einen hohen Energieverbrauch und Sanierungsrückstand auf. Ein Großteil der Bestände lässt weitere sichtbare Handlungs- und Anpassungsbedarfe erkennen.

Karte des Projektgebiets