Mädchen - Beratung - Zuflucht und Schutz - Treffpunkt

Im Rahmen jeder Beratung unterliegen die Mitarbeiterinnen der Schweigepflicht. Sie unterstützen Dich anonym, vertraulich und in verschiedenen Sprachen.

Alle Mädchen sind herzlich eingeladen, bei Bedarf die Angebote in Anspruch zu nehmen.

Das Mädchenhaus ist eine Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen ab 12 Jahren, die sich in schweren Not- und Krisensituationen befinden. Schwerpunktmäßig handelt es sich um die Beratung sexualisierter, körperlicher und seelischer Gewalterfahrungen, die z.B. in der Familie, im Freundeskreis oder in der Schule erlebt werden.

Zu dem Angebot des Mädchenhauses gehört beispielsweise die Persönliche-, Telefonische- und Onlineberatung, die intensive Unterstützung in Krisensituationen und die Begleitung im Umgang mit den Eltern und Behörden.

Kontakt
Renteistraße 14
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 173016
SMS: 0176 29834287
E-Mail: beratungsstelle@maedchenhaus-bielefeld.de

Mädchen und Frauen mit Beeinträchtigung haben ein besonders hohes Risiko, Opfer von Gewalt zu werden. Gründe hierfür sind beispielsweise Einschränkungen in der Mobilität, mangelndes Selbstbewusstsein und Kommunikationsbarrieren.

Die landesweite Fachstelle trägt dazu bei, dass Mädchen und junge Frauen mit Beeinträchtigung oder einer chronischen Erkrankung besser vor Gewalt geschützt werden. Sie beraten Betroffene bei Fragen und unterstützen bei Problemen. Ein Gespräch kann online, telefonisch oder persönlich stattfinden und ist auf Wunsch auch anonym. Darüber hinaus werden verschiedene Workshops für Mädchen zum Thema „Mädchen Stärken“ angeboten und Infoveranstaltungen für Fachpersonen und Angehörige.

Kontakt
Fachstelle zur Gewaltprävention und Gewaltschutz für Mädchen und junge Frauen mit Behinderung/chronischer Erkrankung - Mädchen sicher inklusiv
Renteistraße 6 (rolligerechte Räume)
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 91 45 99 97
Mobil: 0157 34 83 79 32 (SMS & Signal)

Das Mädchenhaus ist eine anonyme Zufluchtsstätte für Mädchen und junge Frauen zwischen 12 und 21 Jahren, die für eine bestimmte Zeit nicht nach Hause möchten oder können. Gründe hierfür sind beispielsweise sexualisierte, körperliche oder seelische Gewalt, Zwangsverheiratung oder Zwangsprostitution.

Die Mitarbeiterinnen unterstützen die Mädchen bei der Beendigung der Krise, der Wiedererlangung psychischer Stabilität und der Erlangung einer stabilen Alltagsstruktur. Eine Kontaktaufnahme ist zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich. Die Zufluchtsstätte ist geheim, lediglich das Jugendamt wird über den Aufenthalt informiert.

Kontakt
Telefon: 0521 21010 (Tag und Nacht)
E-Mail: zuflucht@maedchenhaus-bielefeld.de

Der Mädchentreff ist ein Freizeit-, Kultur- und Bildungszentrum für Mädchen und junge Frauen im Alter von 9 – 22 Jahren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bedürfnisse, Wünsche und Interessen der Mädchen. Die Mitarbeiter*innen bieten daher verschiedene Angebote an, wie beispielsweise Filmeabende, Outdoor-Aktivitäten bis hin zur Hilfe bei den Hausaufgaben.

Kontakt

Alsenstraße 28
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 179450