Wir zeigen Gesicht – Imagefilm der Gesundheitsämter NRW veröffentlicht

| Bielefeld (bi)

Wir zeigen Gesicht! Das ist die Botschaft eines neuen Imagefilms, in dem sich die Mitarbeitenden der Beratungsstellen zu HIV und weiteren sexuell übertragbaren Infektionen (STI) der Gesundheitsämter in NRW präsentieren. Der Film ist auf der Internetseite der Beratungsstelle der Stadt Bielefeld (www.bielefeld.de/aids-beratung) zu sehen. Darin werden die Kernaufgaben der HIV-/STI-Beratungsstellen dargestellt.

Die Kernaussage des Films ist: „Bei uns sind alle willkommen!“ Die Beratung ist unabhängig von Geschlecht, Alter, Kultur, Religion, sexueller Orientierung und Identität. Dank der finanziellen Förderung des Landes NRW konnte die Filmidee des Verbandes der AIDS-Koordinator*innen NRW e.V. in enger Abstimmung mit den Gesundheitsämtern des Landes umgesetzt werden. Produziert wurde der Film vom Medienprojekt Wuppertal.

Auch in Bielefeld werden Menschen, die das Thema HIV/AIDS und andere sexuell übertragbare Infektionen (STIs) beschäftigt, verunsichert oder persönlich betrifft anonym, kostenlos und vertraulich beraten. Außerdem besteht anschließend die Möglichkeit, sich auf HIV und andere STIs testen zu lassen. Diese Tests sind kostenfrei oder nur mit geringen Kosten verbunden. Die Sprechzeiten der Beratungsstelle sind dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr sowie mittwochs von 14 bis 16.30 Uhr. Termine können telefonisch unter: 51-3884 oder per E-Mail: aids.beratungsstelle@bielefeld.de oder Helga.Gross-Rogge@bielefeld.de vereinbart werden. Weitere Informationen zum Angebot gibt es unter www.bielefeld.de/aids-beratung. Eine Übersicht weiterer Beratungsstellen in der Nähe hält die Internetseite: www.hiv-sti.nrw bereit.