Gehölzfällarbeiten am Horstheider Weg

| Bielefeld (bi)

Für die Planung und den Bau einer zukünftigen dauerhaften Amphibienschutzanlage werden ab Mittwoch, 1. Februar, im Auftrag des Umweltamtes einzelne Gehölze westlich und östlich des Horstheider Wegs gefällt oder zurückgeschnitten. Durch die Entfernung des Gehölzjungwuchses soll auch das westlich des Horstheider Wegs liegende Stillgewässer (Drewer Mühle) optimiert werden. Beide Maßnahmen dienen der Verbesserung der dort lebenden und wandernden Amphibienpopulation. Die Gehölzarbeiten sollen maximal zwei Wochen dauern. Es kann zeitweise zu kurzen Verkehrsbehinderungen kommen.