Fraueninfobörse

Die Infobörse Frau & Beruf bietet einmal im Jahr einen Tag lang Informationen zu Themen rund um den Beruf an. Die weiterhin anhaltende Corona-Situation führt auch leider in diesem Jahr noch dazu, dass eine klassische Fraueninformationsbörse mit vielen Ausstellenden aus dem Bereich „Bildung und Wissen“ nicht durchgeführt werden kann. Aber gerade in diesen Zeiten möchten wir für Ihre Fragen zur beruflichen Orientierung und Weiterbildung zur Verfügung stehen. 

Ein umfangreiches Online-Programm mit Workshops, Vorträgen, Angeboten rund um die Bewerbung sowie Expert*innen zu beruflichen Fachthemen bieten Impulse und Informationen. Außerdem wird es daneben ein kleines „Vor-Ort-Angebot“ mit wichtigen Akteur*innen wie der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter geben, die für Ihre persönlichen Fragen und Anliegen zur Verfügung stehen.

Wir möchten Sie für neue Wege inspirieren, durch Weiterbildung stärken und Ihnen mit Beratungsangeboten zur Seite stehen.

Der Besuch „Vor-Ort“ und die Teilnahme an allen Online-Angeboten sind kostenlos.

Programm

Für alle digitalen Angebote ist eine Anmeldung bis zum 17. Juni 2021 erforderlich unter: sandra.hufendiek@bielefeld.de. Bitte teilen Sie uns dabei auch unbedingt Datum und Titel des gewünschten Angebots mit. Die Teilnahme ist kostenlos.
Hinweis: Für alle Online-Angebote sind - bis auf eine Ausnahme - keine Installationen notwendig. Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät. Eine Kamera und ein Mikro sind wünschenswert. Den Zugangslink für die jeweilige Veranstaltung erhalten Sie kurz vor Veranstaltungsbeginn per Mail.

Datum: 19. Juni 2021
Zeit: 10.30 bis 14 Uhr

Infobörse vor Ort

Die Agentur für Arbeit, das Jobcenter Arbeitplus Bielefeld, die REGE mbH mit dem Beruflichen Weiterbildungsverbund Bielefeld e.V., die Volkshochschule und die Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld stehen für Fragen der beruflichen Orientierung und Weiterbildung zur Verfügung. Wir möchten Sie informieren und beraten, wenn es z. B. um den beruflichen Wiedereinstieg, eine Umschulung oder einer Berufswegeplanung geht. Bei Bedarf informieren wir Sie auch über finanzielle Fördermöglichkeiten bei Weiterbildungen. Neben den Online-Angeboten können Sie hier Ihre persönlichen Anliegen klären. Wir freuen uns auf Sie!

Dieses Präsenzangebot findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW statt.

Datum: 19. Juni 2021
Zeit: 11 bis 13 Uhr

Jetzt weiß ich´s wieder: Ich (Der Selbst-Bewusstseins Booster) (Online unter ZOOM)

Das letzte Jahr war für viele auch ein Training in Anpassungsfähigkeit und Anspruchslosigkeit. Erschöpfung, Angst vor Enttäuschungen, ein herausfordernder Alltag, … lassen uns die persönlichen Stärken und Ziele (unseren „Nordpol“) aus dem Blick geraten und das Selbstbewusstsein leidet. Was macht mich bemerkenswert? Gemeinsam wird Selbstvergewisserung und Wieder-Verortung oft leichter. Interaktive Wissensimpulse und praktische Übungen bieten einen Einstieg, um die eigenen Leistungen und Stärken (wieder) zu erkennen und darauf aufzubauen. à vergnüglich, praktisch, motivierend.

Susanne Volkmer, Entfaltungs-Werkstatt Bielefeld, (Lehr)Coaching – (Lehr)Training – (Großgruppen)Moderation

Datum: 19. Juni 2021
Zeit: 13.30 Uhr bis 15 Uhr

Fokussierung als Chance – die neue Normalität aktiv gestalten (Online unter ZOOM)

Wir laden Sie mit unserem Workshop zur Fokussierung, aktiven Karriereplanung und Positionierung ein: Wie können berufstätige Frauen den Corona bedingten Veränderungen und Herausforderungen des Arbeitsmarktes (z.B. in den Bereichen "home office" und flexibilisierte Arbeitszeiten) begegnen und Digitalisierungsprozesse trotz der zahlreichen Zusatzanforderungen aktiv gestalten und für sich nutzen? Welche Perspektiven eröffnen sich in und nach der Corona-Krise für weibliche Fach- und Führungskräfte?

Christiane Rasper und Alexandra Busch, Unternehmensberatung, Coaching, Führung, Strategie

Datum: 24. Juni 2021
Zeit: 9 bis 10.30 Uhr

Beruflich durchstarten in Unternehmen in OWL (Online unter ZOOM)

Sie sind weibliche Fach- oder Führungskraft und

  • planen nach Eltern- oder Pflegezeit Ihren Wiedereinstieg und möchten beruflich wieder voll durchstarten oder
  • interessieren sich für neue berufliche Herausforderungen und Perspektiven?

Dann ist diese Veranstaltung das Richtige für Sie.

In dieser Online-Veranstaltung haben Sie die Gelegenheit, mit Personalverantwortlichen aus kleinen- und mittelständischen Unternehmen der Region ins Gespräch zu kommen und Einblicke in folgende Themenkreise zu gewinnen:

  • Unternehmensvorstellung und Berufsfelder
  • Tipps zum Bewerbungsverfahren und Einstiegsmöglichkeiten
  • Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierepfade
  • Familienfreundliche Angebote in Unternehmen

Rückfragen von Teilnehmerinnen sind erwünscht!

Karin Hesker, Großewinkelmann GmbH & Co. KG
Christina Späth, Schüco International KG
Isabell Tissen, PerFact Innovation GmbH & Co. KG

Datum: 19. Juni 2021
Zeit: 09.30 bis 10.30 Uhr

Life/Work Planning: Wie finde ich eine Arbeit, die zu mir passt? (Online unter ZOOM)

Wollen Sie einen Job, der wirklich zu Ihnen passt? Ob in der Familienzeit, nach diversen Jahren im Beruf oder gegen Ende eines Studiums: Mit der innovativen Methode Life/Work Planning können Sie systematisch berufliche Weichen stellen. Seit 40 Jahren nutzen Menschen auf der ganzen Welt erfolgreich diese Methode, die der Arbeitswissenschaftler R. Bolles entwickelt hat. Sein Buch „Durchstarten zum Traumjob“ ist das meistverkaufte Buch in Sachen Karriereplanung und Jobsuche. Das Besondere an der Methode

  • Ihre Stärken, Interessen und Wünsche stehen im Mittelpunkt - nicht vermeintliche Trends auf dem Arbeitsmarkt.
  • Sie befähigt, ohne schriftliche Bewerbungen einen passenden Job zu finden, denn zwei Drittel aller Stellen werden nicht über offizielle Stellenanzeigen besetzt.

Die Trainerin Christiane Maschetzke gibt Ihnen in dem interaktiven Impulsvortrag kurzweilige Einblicke in die kreative Methode Life/Work Planning.

Weitere Informationen zu der Methode Life/Work Planning: www.maschetzke.de

Christiane Maschetzke, Life/Work Planning Trainerin und Expertin für Berufsorientierung und Karriereplanung. Ihre Ausbildung absolvierte die Diplom-Soziologin bei John C. Webb, selbst Schüler und Co-Trainer von Richard Bolles.

Christiane Maschetzke, Life/Work Planning-Trainerin

Datum: 21.06.2021
Zeit: 10 bis 11.30 Uhr

Die Marke ICH – Frauenpower im Vorstellungsgespräch (Online unter MS Teams)

Frauen sind heute so gut qualifiziert wie nie zuvor. Beruflich wieder einzusteigen, sich beruflich weiterzuentwickeln oder neue Herausforderungen zu suchen, ist für viele selbstverständlich.

Vielleicht sind Sie auch gerade dabei, sich beruflich zu verändern und suchen Anregungen für eine erfolgreiche Bewerbung? Frauen neigen dazu, sich unter Wert zu verkaufen. Bescheidenheit ist ehrenwert, bringt sie aber nicht weiter. Obwohl Frauen unglaublich viel leisten und managen, sind sie tendenziell viel selbstkritischer als Männer. Sogenannte Soft Skills oder auch Schlüsselqualifikationen werden im Berufsleben immer wichtiger. Sie beschreiben persönliche Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Motivation, Organisationstalent oder auch Kreativität. Machen Sie sich bewusst, über welche individuellen Kompetenzen Sie verfügen.

Mit Vorbereitung, Professionalität und Selbstbewusstsein können Sie Vorstellungsgespräche problemlos meistern.

Sondra Parlayan, WBS TRAINING

Datum: 22.06.2021
Zeit: 9 bis 14 Uhr

Bewerbungsflyer gestalten - so funktioniert ´s (Online unter MS Teams)

Suchen Sie nach einer Art Visitenkarte, die Sie im persönlichen Erstkontakt mit Unternehmen als Übersicht zu Ihrer Person und Ihrem Werdegang hinterlassen können? Dann erstellen Sie doch Ihren individuellen Bewerbungsflyer. Dieser präsentiert Ihre Kenntnisse und Stärken übersichtlich und kann so direkt das Interesse an Ihnen als Bewerberin wecken. In dem Termin sollten Sie möglichst ein digitales Bewerbungsfoto zur Verfügung haben.

Susanne Plaß, CREOS

Datum: 23.06.2021
Zeit: 9 bis 16 Uhr

Speedbewerbungsmappencheck (mit Terminierung und Vorab-Zusendung der Unterlagen)

Expertinnen prüfen mit geschultem Blick vorab eingereichte Bewerbungsmappen und geben Tipps. Die exemplarische Durchsicht einer Bewerbung soll es Ihnen ermöglichen, Strategien zur Verbesserung auch auf weitere Bewerbungen anzuwenden.

Vereinbaren Sie hier https://www.wbs-terminbuchung.de/fraueninfoboerse-bielefeld einen Termin und schicken Ihre Unterlagen an sondra.parlayan@wbstraining.de

sondra.parlayan@wbstraining.de

Datum: 21.06.2021
Zeit: 10 bis 17 Uhr

Telefon: 0521 52192-50 oder vera.trocha@faw.de

Rehabilitation – Mit (neuer) Kraft durchstarten

Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen haben es auf dem Arbeitsmarkt schwerer als andere Personengruppen. Medizinische und/oder berufliche Rehabilitation sind vielfach notwendig, um im Berufsleben wieder Fuß fassen zu können.

Nutzen Sie die Chance, sich über verschiedene Angebote zum Thema „Rehabilitation“ zu informieren. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf Individualität. Wir zeigen Ihnen Ihre individuellen Möglichkeiten auf. Und wenn wir Ihnen einmal eine Frage nicht beantworten können, wissen wir, wen Sie fragen können und stellen gern den Kontakt her.

Vera Trocha, Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbH

Datum: 22.06.2021
Zeit: 17.45 bis 18.45 Uhr

Telefon: 0521 124248

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Dummer Witz oder Belästigung?

Nach dem Vortrag (siehe unter Vortrag) haben Sie die Möglichkeit, der Referentin in einem persönlichen Telefongespräch Ihre Fragen zu stellen. Die Teilnahme an dem Vortrag ist nicht zwingend.

Melanie Rosendahl, Frauennotruf Bielefeld e.V.

Datum: 22.06.2021
Zeit: 16 bis 17.30 Uhr

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz (Online unter ZOOM)

Sexuelle Belästigung kommt in Betrieben in Deutschland immer wieder vor und zieht sich quer durch alle Berufsgruppen. Nach Angaben der Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat sogar jede zweite Beschäftigte sexistische Witze, anzügliche Bemerkungen, unerwünschte Berührungen oder andere Formen sexueller Belästigungen erlebt. Betroffen sind überwiegend Frauen, aber auch Männer sowie trans- und intergeschlechtliche Personen gehören zu den Opfern. Sexuelle Belästigung ist leider immer noch ein Tabuthema, auch wenn das gesellschaftliche Bewusstsein schon spürbar geschärft ist und das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz jegliche Form sexueller Belästigung am Arbeitsplatz verbietet. Scham, Unwissenheit, hierarchische Systeme, sowie Angst vor beruflichen Nachteilen begünstigen das Schweigen. In unserem interaktiven Vortrag beschäftigen wir uns mit möglichen Formen sexueller Belästigung, erläutern rechtliche Hintergründe und zeigen konkrete Handlungs- und Unterstützungsmöglichkeiten auf. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, sich telefonisch mit Ihrem persönlichen Anliegen zu informieren.

Melanie Rosendahl, Frauennotruf Bielefeld e.V.

Datum: 24.06.2021
Zeit: 14.00 bis 15.30 Uhr

Erste berufliche Orientierung von Ihrem Sofa aus – online-Selbsterkundungstools der Arbeitsagentur (Online unter Skype für Business oder Skype Web APP)

Neue berufliche Wege zu finden ist leichter gesagt als getan. Ja, gerne etwas Neues, aber was?

Newplan und CheckU sind zwei psychologisch fundierte Selbsterkundungstools, mit denen eine erste berufliche Orientierung gut gelingen kann.

Sie zeigen mögliche passende Richtungen auf, in die weiter recherchiert werden kann.

Selbstverständlich haben diese Tests Grenzen, aber sie geben wertvolle Hinweise für weitere Suchrichtungen. Umgang, Möglichkeiten und Grenzen der Selbsterkundungstools werden in der Veranstaltung dargestellt.

Anja Hermbecker und Annette Rink, Berufsberaterinnen im Erwerbsleben, Agentur für Arbeit Bielefeld

Datum: 25.06.2021
Zeit: 10 bis 11 Uhr

Neue Chancen durch Schulgeldfreiheit für Heilberufe. Endlich faire Bedingungen! (Online unter Cisco Jabber)

Gute Nachrichten für Auszubildende in Gesundheitsberufen: Mussten Auszubildende ihre Ausbildung in einem Gesundheitsberuf wie z. B. Ergo- und Physiotherapie bisher aus eigener Tasche zahlen entfällt das Schulgeld nun in einigen Bereichen der Branche. Darüber hinaus erhalten sie jetzt auch -wie viele andere Auszubildende- in Unternehmen wie dem Evangelischen Klinikum Bethel eine monatliche Ausbildungsvergütung. Die Attraktivität der Gesundheitsberufe soll gefördert werden und faire Rahmenbedingungen schaffen. Angesichts der alternden Gesellschaft wird eine gute Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen immer wertvoller und bietet sehr gute Perspektiven. Was genau sich geändert hat und welche neuen Rahmenbedingungen jetzt gelten erfahren Sie in diesem Vortrag. des Ev. Klinikums Bethel mit seinen Schulen für Ergotherapie, Diätassistenz, Radiologie Assistenz und Physiotherapie. Nähere Informationen können Sie auch zu den Ausbildungen in der Pflege erhalten, hier ist eine Ausbildungsvergütung bereits etabliert.

Saskia Bruning, Evangelisches Klinikum Bethel