Urkunden

Ausstellung von Personenstandsurkunden

Zum Nachweis Ihres Personenstandes können Sie bei unserer Urkundenstelle Personenstandsurkunden anfordern, wenn sich der Personenstandsfall (Geburt, Eheschließung, Lebenspartnerschaft, Sterbefall) in Bielefeld ereignet hat.

Insbesondere erhalten Sie:

  • Geburtsurkunden (ab 1911)
  • Eheurkunden (ab 1941)
  • Lebenspartnerschaftsurkunden (ab 2001)
  • Sterbeurkunden (ab 1991) sowie
  • beglaubigte Ablichtungen aus Personenstandsregistern (aus Jahrgängen wie oben).

Aus älteren Registern kann das Stadtarchiv Bielefeld (beglaubigte) Ablichtungen herstellen:

  • Geburten von 1874-1910
  • Sterbefälle von 1874-1990
  • Eheschließungen von 1874-1940


Sie haben ein Recht auf Ausstellung einer Urkunde, wenn sich der betreffende Personenstandseintrag auf Sie, Ihre*n Ehegatt*in, Ihre*n Lebenspartner*in oder Vorfahren bzw. Abkömmling in gerader Linie bezieht. Aus dem Geburten- und Sterberegister werden Urkunden auch an Geschwister des Kindes oder des Verstorbenen ausgehändigt, wenn diese im Einzelfall ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen.

Einen Anspruch auf Ausstellung von Urkunden haben Sie ferner, wenn Sie ein rechtliches Interesse haben, das heißt, Sie müssen die Urkunde benötigen, um Ihre rechtlichen Ansprüche durchzusetzen oder Ansprüche anderer an Sie abzuwehren. Das rechtliche Interesse muss im Einzelfall schriftlich nachgewiesen werden. Berechtigte können auch andere Personen schriftlich bevollmächtigen, die Urkunde(n) anzufordern. Von dem Bevollmächtigten ist in dem Fall die Vollmacht und eine Ausweiskopie (Passkopie) mit Unterschrift des*der Berechtigten vorzulegen.
Antragsberechtigt sind Personen ab 16 Jahren.
 

Zur Bestellung von Urkunden haben Sie folgende Möglichkeiten: