AIDS-Beratung

Beratungsstelle für sexuell übertragbare Infektionen

Die Beratungsstelle versteht sich als Informations- und Kontaktstelle für Menschen, die das Thema HIV/AIDS und andere sexuell übertragbare Infektionen beschäftigt, verunsichert oder persönlich betrifft.
Wir beraten und informieren anonym, kostenlos und vertraulich.

Angebote der Beratungsstelle

  • Telefonische und persönliche Beratung und Information
  • Durchführung von anonymen und kostenlosen HIV-Antikörpertests. Ein HIV-Schnelltest kann die Übertragung von HIV sicher ausschließen, wenn das Ansteckungsrisiko drei Monate oder länger zurückliegt. Ein konventioneller HIV-Labortest kann die Übertragung von HIV sicher ausschließen, wenn das Ansteckungsrisiko sechs Wochen oder länger zurückliegt. Vor dem Test findet ein Beratungsgespräch statt, in dem Fragen zu HIV, AIDS und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten und zum Test geklärt werden können. Das Ergebnis eines konventionellen HIV-Antikörpertests erfahren Sie in der Regel eine Woche nach der Blutentnahme persönlich in der AIDS-Beratungsstelle. Ergebnisse von HIV-Schnelltests erfahren Sie nach circa 30 Minuten. Es werden keine Bescheinigungen ausgestellt.
  • Durchführung von anonymen und kostenlosen Tests auf Syphilis.
  • Durchführung von anonymen Tests auf Hepatitis, Tripper, Trichomoniasis und Chlamydien-Infektionen für Menschen, die ein erhöhtes Risiko haben sich mit einer sexuell übertragbaren Infektion anzustecken. (Diese Tests können wir nicht kostenlos anbieten.)
  • Gynäkologische Untersuchungen. Frauen haben die Möglichkeit, sich in der Sprechstunde im Gesundheitsamt untersuchen zu lassen, wenn sich in der Beratung herausstellt, dass eine Untersuchung angezeigt ist und sie keine fachärztliche Praxis aufsuchen können bzw. wollen.
  • Beratung und psychosoziale Begleitung von HIV-positiven und an AIDS erkrankten Menschen sowie deren Angehörigen und Freunden.
  • Informationsveranstaltungen, Vorträge etc. für alle interessierten Gruppen.
  • Vermittlung von Schulprojekten zum Thema Sexualität, HIV/AIDS, Sexuelle Gesundheit.

Sprechzeiten: Termine nach telefonischer Vereinbarung

Helga Groß-Rogge
Telefon +49 521 51-3884
E-Mail

ggf. werden eingehende Anrufe zur Terminvergabe an das BürgerServiceCenter weitergeleitet

di 9-12 Uhr EG Zi. 16
mi 14-16.30 Uhr EG Zi. 16
do 9-12 Uhr EG Zi. 16


"TALK & TEST": mi 17-19 Uhr bieten wir gemeinsam mit der AIDS-Hilfe Bielefeld e. V. in deren Räumen, Ehlentruper Weg 45 A, 33604 Bielefeld, eine Sprechzeit für homosexuelle Männer und Männer, die Sex mit Männern haben, an.

Gynäkologische Untersuchungen

Frauen, die im Bereich sexueller und erotischer Dienstleistungen tätig sind oder bei denen sich in der Beratung herausstellt, dass eine Untersuchung angezeigt ist und sie keine fachärztliche Praxis aufsuchen können bzw. wollen, haben die Möglichkeit, sich im Gesundheitsamt untersuchen zu lassen.

Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Sonja Schürmann
Telefon +49 521 51-5969
E-Mail

Helga Groß-Rogge
Telefon +49 521 51-3884
E-Mail