Stadtradeln 2022

Stadtradeln 2020

vom 29. Mai bis 18. Juni 

„Auf den Sattel, fertig, los!”

Zwei Radler

Egal ob Sie schon viel Rad fahren oder ob Sie das Radeln neu für Ihren Alltag entdecken möchten, seien Sie dabei!

Zusammen mit Ihren Familien, Freund*innen, Schulklassen, Vereinen oder Arbeitskolleg*innen können Sie im Team antreten und die geradelten Kilometer per Online-Kalender, STADTRADELN-App oder Erfassungsbogen dokumentieren.

In den drei Aktions-Wochen zählt jeder Kilometer, ob in Bielefeld oder anderswo zurückgelegt – es gibt keine Mindestkilometerzahl oder Mindestteilnahmetage. Mitmachen können alle, die in Bielefeld wohnen, arbeiten, vor Ort in einem Verein tätig sind oder eine (Hoch-) Schule besuchen.

Einfach unter stadtradeln.de/bielefeld anmelden und mitradeln!

Mit dem internationalen Städte-Wettbewerb bekommen Klimaschutz und Radförderung Aufmerksamkeit, die Teilnahme trägt zur Fitness bei und die Freude am Radfahren wird weitergegeben.

vom 29. Mai bi 18. Juni 2022

29.05.2022 | 11 Uhr
Auftakt
Martin Adamski, Beigeordneter für Umwelt/Mobilität/Klimaschutz/Gesundheit, eröffnet das STADTRADELN in Bielefeld
Treffpunkt: Niederwall 26 - an der UrbanLand Welt der Regionale 2022 auf dem Leineweber-Markt www.bielefeld.jetzt/leineweber

02.06.2022 | 10–14 Uhr
Pedelec-Training
Treffpunkt: Verkehrsübungsplatz der Verkehrswacht am Schopketalweg in Sennestadt
Kosten: keine
Hinweise und Anmeldung: verkehrswacht-bielefeld.de/e-bike-pedelec

03.06.2022 | 12–17 Uhr
Cargobike-Roadshow
Ort: Abteigarten, Lemgo
Details: www.lemgo.de

05.06.2022 | 15 Uhr
Die globalen Nachhaltigkeitsziele erfahren
Geführte Radtour auf dem Global Goals Radweg am Tag der Umwelt
Treffpunkt: Siegfriedplatz vor der Bürgerwache
Kosten: Die Tour ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten
Details: www.welthaus.de
Anmeldung: bis zum 03.06.2022 unter lara.bartels@welthaus.de

08.06.2022 | 16 Uhr
Auf einen Kaffee mit der Nahmobilitätsbeauftragten

Barbara Choryan (Amt für Verkehr) stellt die aktuellen Projekte der Radverkehrsförderung vor und steht für Ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung
Kosten: keine
Treffpunkt: Grüner Würfel, großer Saal, Kesselbrink 2
Anmeldung: keine

09.06.2022 | 10–14 Uhr
Pedelec-Training
Treffpunkt: Verkehrsübungsplatz der Verkehrswacht am Schopketalweg in Sennestadt
Kosten: keine
Hinweise und Anmeldung: verkehrswacht-bielefeld.de
Termine zum Bielefelder STADTRADELN
vom 29. Mai bi 18 Juni 2022

09.06.2022 | 18–20 Uhr
Feierabendtour durch den Osten Bielefelds
Treffpunkt: Stapenhorststraße 90 (ADFC-Infoladen), 33615 Bielefeld
Kosten: keine
Details: touren-termine.adfc.de/radveranstaltung
Anmeldung: bis 7. Juni 2022 s.o.

11.06.2022 | 11–16 Uhr
Rad-Retter Fahrrad-Reparatur-Selbsthilfe
Treffpunkt: Transition Town Wandelmühle - An der Walkenmühle 11, 33607 Bielefeld
Kosten: keine oder gegen Spende
Details: rad-retter.org
Anmeldung: keine

11.06.2022 | 14 Uhr
Radtour regenerative Erzeugung – schauen Sie hinter die Kulissen
Treffpunkt: Stadtwerke-Hochhaus, Schildescher Straße 16
Kosten: keine
Details: www.stadtwerke-bielefeld.de
Anmeldung: bis 6. Juni s.o.

13.06.2022 | 15–16 Uhr
Gesünder, wirtschaftlicher und nachhaltiger zur Arbeit mit betrieblicher Fahrradförderung
Treffpunkt: online Videokonferenz via Zoom
Kosten: keine
Details: Ausreichend und gut ausgestattete Fahrradstellplätze, Umkleidemöglichkeiten oder die Anschaffung von Diensträdern - Arbeitgeber*innen können in vielerlei Weise die Fahrradnutzung ihrer Mitarbeitenden fördern. Der online-Vortrag von Sebastian Bader (Amt für Verkehr) präsentiert zahlrei-che Anregungen, Informationen und bietet die Gelegenheit zum Austausch. Themen: Belastungen für Beschäftigte und Betriebe durch Berufsverkehr, Handlungsfelder betrieblicher Fahrradförderung, Dienstradleasing: Rahmenbedingungen und Alternativen

Anmeldung: via E-Mail an: radverkehr@bielefeld.de; Anschließend erhalten Sie die Zugangsdaten für die Videokonferenz.

Oberbürgermeister Pit Clausen

Liebe Bielefelder*innen!

Mehr Fahrrad, weniger Pkw: ab dem 29. Mai bis zum 18. Juni zählt wieder jeder geradelte Kilometer. Stadtradeln, das heißt: nicht automatisch ins Auto springen, sondern das Fahrrad mehr in den Fokus rücken. In der Hoffnung, dass sich aus der kurzfristigen Aktion ein nachhaltiges Verhalten ergibt.

Stadtradeln soll aber auch Spaß machen. Erradelte Kilometer werden für ein Team gesammelt – Familien, Kolleg*innen, Nachbarschaft, Schule oder Sportverein- wenn gemeinsam gesammelt wird, dann motiviert das.
Bielefeld soll emissionsfreier, leiser und grüner werden. Nicht das Auto, sondern der Mensch steht im Mittelpunk. Fahrräder bekommen mehr Platz – ob bei der Planung neuer Radwege oder sogar ganzer Fahrradstraßen.

Bereits vergangenes Jahr haben die rund 5000 Bielefelder Stadrradlerinnen und Stadradler fast 975.000 Kilometer gesammelt. Dieses Jahr soll die 1-Millionen-Kilometer-Marke schnell geknackt werden. Ich bin optimistisch!

Stadtradeln ist nicht nur gut für die Stadt und die Umwelt, sondern auch für die Gesundheit. Zum 11. Mal will die Aktion möglichst viele Menschen aufs Fahrrad locken. Ich bin gespannt, wie viele es werden und vor allem, wann die 1-Millionen-Kilometer-Marke geknackt werden kann.
Viele Spaß beim Stadtradeln!

Pit Clausen
Oberbürgermeister

Radelmeter

Bielefeld ging zum zehnten Mal an den Start und über 5.000 radelnde Teilnehmer*innen in vielen bunten Teams waren mit dabei. Insgesamt haben sich 801.000 Menschen am internationalen Wettbewerb STADTRADELN des Klimabündnisses beteiligt.

Hervorragende 974.809 Fahrradkilometer wurden in Bielefeld dokumentiert. Entsprechend viele Auto-Kilometer hätten die Atmosphäre mit 143 Tonnen CO belastet.

255 Teams (Familien, Betriebe, Vereine, Schulklassen oder Nachbarschaften) haben in den Aktionswochen vom 31. Mai bis zum 20. Juni 2021 zahlreiche Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt, dokumentiert und damit ein Zeichen für Klimaschutz, Radförderung und Lebensqualität gesetzt.

Dabei sorgte das STADTRADELN wieder für reichlich Spaß, gesunde Bewegung und viele Gespräche rund ums Radfahren.

Angesichts der Corona-Situation gab es keine gemeinsamen Veranstaltungen oder geführte Radtouren. Dennoch kamen so viele Radkilometer zusammen, dass Bielefeld in der Gesamtwertung aller 2172 teilnehmenden Kommunen den 38. Platz und im NRW-Vergleich den 15. Platz (von 354) belegt.

Die meisten Teilnehmenden hatten die Teams „Bethel - Bodel, schwingh dich auf’s Rad“ mit 382 Radelnden, die „Stiftsschule“ mit 317 Radelnden und das Team der „Bültmannshofschule“ mit 243 Radelnden.

Die höchsten Kilometer-Ergebnisse erzielten die Teams „Bethel - Bodel, schwingh Dich auf’s Rad“ mit 84.158 , „ADFC Bielefeld – offenes Team“ mit 31.752 sowie „Miele“ mit 22.059 geradelten Kilometern.

Alle weiteren Teamergebnisse sind auf www.stadtradeln.de/bielefeld  zu finden.