SocialDay #ichzeigdirmeinelebenswelt

Unter dem Slogan "Social Day – Ich zeige dir meine Lebenswelt" können sich Firmen und Einzelpersonen engagieren, indem sie ihre Zeit in Form von z.B. Betriebsausflügen oder Besichtigungen anderen Menschen zur Verfügung stellen.
 

#ichzeigdirmeinenlieblingsort


Menschen unterschiedlichster Art bekommen die Möglichkeit, sich gegenseitig ihre Bielefelder Lieblingsorte vorzustellen. Unter dem #ichzeigdirmeinenlieblingsort werden z.B. Parks, Aussichtspunkte, Museen, öffentliche Plätze, Kirchen, Quartiere oder auch Cafés der anderen Person gezeigt. Zielsetzung ist, Bielefelder*innen miteinander in Kontakt zu bringen und Gemeinsamkeiten und Unterschiede ihrer Lebenswelten erlebbar werden zu lassen. Der Austausch eröffnet neue Perspektiven und erweitert die Toleranz innerhalb der Bielefelder Stadtgesellschaft.

 

#ichzeigdirmeinenarbeitsplatz


Auf andere Weise können sich ganze Unternehmen und Arbeitsbereiche beteiligen, indem sie interessierten Menschen (z.B. Menschen mit Behinderungen, Geflüchtete, Jugendliche) einen Einblick in ihre Arbeitswelt und ihren Arbeitsalltag ermöglichen. Hier erhalten z.B. Beschäftigte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderungen einen Einblick in Tätigkeiten und Produktionsbereiche auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt und kommen hierüber in einen direkten Austausch mit den dort Tätigen. Wie unterscheidet sich der Arbeitsalltag in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen von den Abläufen in der freien Wirtschaft? Was ist eigentlich ganz ähnlich? Kann ich mir dort eine Beschäftigung vorstellen? Es entsteht eine besondere Art von Betriebsführung mit viel Raum zum Dialog.

Machen Sie mit!

Interessierte Firmen und Personen können sich gerne bei Fabian Möller unter Telefon +49 521 51–3201 oder per E-Mail fabian.moeller@bielefeld.de informieren.