Förderprogramm „Demokratisches Zusammenleben in Bielefeld“

Die Stadt Bielefeld fördert seit 2020 jedes Jahr zivilgesellschaftliche Projekte, die das demokratische Zusammenleben in Bielefeld stärken.

Das können zum Beispiel Projekte sein, die Demokratie sichtbar machen, den politischen Diskurs oder Partizipation fördern. Projektverantwortliche können bei der Stadt Bielefeld einen Antrag auf Fördermittel in Höhe von maximal 3.000 Euro für ihr Projekt stellen. Die Anträge werden bei der Volkshochschule Bielefeld eingereicht.

Voraussetzungen sind unter anderem, dass die Projekte einen Bezug zu Bielefeld haben und die Fördermittel in dem Jahr verwendet werden, in dem sie bewilligt wurden.

Weitere Informationen zur Förderung und dem entsprechenden Antrag finden Sie bei der VHS.