Aktuelles & Termine

Hier informieren wir über unsere Veranstaltungen, Aktionen und Projekte.

Infos folgen

Die Infobörse Frau & Beruf bietet einmal im Jahr einen Tag lang Informationen zu Themen rund um den Beruf an. Mehr Infos...

8. März: Frauenstadtrundgang

9. März: Wir feiern den Internationalen Frauentag! Female Music für Bielefelder*innen in der Rudolf-Oetker-Halle: The Silverettes

10. März: Frauenstadtrundgang

11. März: Frauenstadtrundgang

Internationaler Frauentag 

Infos folgen

Ganz herzlich möchten wir Sie zum Tanztraining mit Nabila einladen. Gemeinsam möchten wir am 8. Februar 2023, um 17 Uhr im Frauenkulturzentrum (FraZe) in der Meller Str. 2, den Tanz zu One Billion Rising einüben.

Jedes Jahr findet am 14. Februar die weltweite Kampagne „One Billion Rising“ gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und für die Gleichstellung der Geschlechter statt. An diesem Tag verlassen Frauen weltweit ihre Häuser und Geschäfte und tanzen denselben Tanz als Zeichen ihrer gemeinsamen Kraft und Solidarität.

Noch immer macht jede dritte Frau irgendwann in ihrem Leben Gewalterfahrungen. Das sind eine Milliarde – oder „one billion“ – Frauen weltweit. Zum Zeichen der Solidarität und gegen seelische, körperliche oder sexuelle Gewalt tanzen Mädchen und Frauen deshalb am 14. Februar nicht nur in Bielefeld, sondern in über 190 Ländern und 150 Städten in Deutschland. Der Aktionstag findet jährlich am Valentinstag statt, um zu signalisieren, dass viel Gewalt im eigenen Haushalt passiert. Das eigene Zuhause zählt somit für Frauen zu den gefährlichsten Orten.

Herzliche Einladung zu einem Online-Treffen, zur Vorstellung unseres neuen Projektes „AN:SPRECH:BAR“, am 08.02.2023 um 18 Uhr.

Die AN:SPRECH:BAR ist ein landesweites Projekt der Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld. Ziel ist die Unterstützung ehrenamtlicher Strukturen und das Sichtbarmachen von Vielfalt durch geschlechtergerechte Sprache.

Für die Teilnahme wird um eine Anmeldung per E-Mail an ansprechbar@bielefeld.de gebeten. Entsprechende Zugänge zur online-Veranstaltung werden bei Anmeldung versendet.

Rückschau

Flyer zur Veranstaltung "Reclaim the night".

24.11.2022 10-17.30 Uhr | VHS Historischer Saal

Eine von der Mehrheitsgesellschaft abweichende sexuelle Orientierung und_oder geschlechtliche Identität ist leider immer noch oft ein Grund für verbale und_oder körperliche Gewalt. Täglich lesen oder erfahren queere Menschen Diskriminierungen – es ist daher weiter notwendig sicherere Räume zu haben, in denen wir so sein können, wie wir sind.

Aber wie können sichere Orte für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans*, nicht-binäre, inter* und queere Menschen aussehen?

Wie können wir uns selbst stärken und ein diskriminierungsarmes Umfeld schaffen? Was können wir gegen Sprachlosigkeit

tun? Wie können wir unsere Selbstorganisation stärken und weiterentwickeln? Und wie können Verbündete unterstützend handeln?

Gemeinsam mit der Queeren Jugend Bielefeld, BIE Queer e.V.  und der Aidshilfe Bielefeld e.V. laden wir zum Fachtag ein – bitte anmelden!

Einladung

T* Kids Bielefeld

Flyer

Bunter Abend für LSBTIQ* mit und ohne Beeinträchtigung, Neue Schmiede 18 – 22 Uhr 

Flyer

T* Kids Bielefeld

Flyer

Queer:Dinner im Außengelände der Rochdale Kasernen, Oldentruper Straße 65, 33604 Bielefeld!

Im Rahmen der Transurban Residency findet ein Aktionsszeitraum in den Rochdale Baracks statt. Diese sind erstmals für Bielefelder*innen geöffnet. Das Queere Dinner funktioniert wie ein Picknick am Tisch, d.h. Speisen und Getränke müssen mitgebracht werden (es gibt ein Getränkekiosk an der Ecke), für das Rahmenprogramm sorgen wir! Bei netter Musik und Bingo können wir einen tolle Zeit mit netten Menschen verbringen!!

Im Rahmen des Projekts https://trans-urban.de/residency22/ (13.08.- 11.09.) zeigen wir außerdem Outdoor die Ausstellung BI Different, vom 21.-28. August

Mittwoch, 24. August 2022
von 15 bis 18 Uhr

Grüner Würfel
Kesselbrink 2
33602 Bielefeld

Mit Kinderbetreuung // Das Bistro Keimzeit ist während der Veranstaltung geöffnet.

Flyer

Runder Tisch Geschlechtliche Vielfalt im Rochdale Raum, Altes Rathaus, Anmeldung: friederike.vogt@bielefeld.de

„Netzwerke und Selbstmarketing – zwei Wege ein Ziel“, Referentin: Michaela Heinze, Journalistin und Netzwerkerin, VHS, Historischer Saal, Ravensberger Park 1, Bielefeld. Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Beschäftigte der Stadt Bielefeld.
 

Runder Tisch LSBTIQ* im Grünen Würfel, Anmeldung: friederike.vogt@bielefeld.de

Die Veranstaltungen konnten unabhängig voneinander gebucht werden

18.01.2022: Corona-Aktionsplan Beginn des Sprachtrainings für Frauen in der Osningschule

19.01.2022: Corona-Aktionsplan Beginn des Sprachtrainings für Frauen in der Kita Kinderarche

21.01.2022: Corona-Aktionsplan Beginn des Sprachtrainings für Frauen in der Brocker Schule

02.02.2022: Corona-Aktionsplan Beginn des Sprachtrainings für Frauen in der Kita Gustaf-Adolf

09.02.2022: Corona-Aktionsplan Beginn des Sprachtrainings für Frauen im Freizeitzentrum Baumheide

Am 14. Februar 2022 fand wieder die weltweite Kampagne gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und für die Gleichstellung der Geschlechter statt. An diesem Tag verließen Frauen weltweit ihre Häuser und Geschäfte und tanzten gemeinsam denselben Tanz als Zeichen ihrer gemeinsamen Kraft und Solidarität. Auch auf dem Alten Markt fand wieder ein Tanz-Flashmob statt. Nachdem wir im letzten Jahr online getanzt haben, folgten in diesem Jahr viele Frauen dem Aufruf in der Bielefelder Altstadt , zu tanzen und sich zu erheben, um ein Ende der Gewalt zu fordern.

Noch immer macht jede dritte Frau irgendwann in ihrem Leben Gewalterfahrungen. Das sind eine Milliarde – oder „one billion“ – Frauen weltweit. Zum Zeichen der Solidarität und gegen seelische, körperliche oder sexuelle Gewalt tanzten Mädchen und Frauen deshalb am 14.02 nicht nur in Bielefeld, sondern in über 190 Ländern und 150 Städten in Deutschland. Der Aktionstag findet jährlich am Valentinstag statt, um zu signalisieren, dass viel Gewalt im eigenen Haushalt passiert. Das eigene Zuhause zählt somit für Frauen zu den gefährlichsten Orten. Die Veranstaltung auf dem alten Markt hat positive Stimmung erzeugt und Mut gemacht.