LSBTIQ*

Gleichstellung für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Inter* und Queere Menschen (LSBTIQ*)

Seit Juni 2018 unterstützt die Gleichstellungsstelle die Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter* und Queeren Menschen in Bielefeld. 

Die Aufgabe umfasst die Umsetzung und Weiterentwicklung des Aktionsplans  „Gleichstellung von LSBTIQ*" in Bielefeld. Dieser hat das Ziel, LSBTIQ* sichtbar zu machen, Öffentlichkeit zu schaffen, durch Sensibilisierungsmaßnahmen Diskriminierung abzubauen und die Akzeptanz zu fördern. Die Unterstützung der LSBTIQ*-Community und auch die enge Zusammenarbeit mit der Community gehört ebenso zu den Aufgaben, wie die Unterstützung bei konkreten Anliegen von Einzelpersonen.

Durch die Beteiligung in alle Arbeits- und Lebensbereiche soll ein Bewusstsein für LSBTIQ* geschaffen werden, damit vorhandene Angebote ausgeweitet und bei neuen Angeboten die Belange von LSBTIQ* mitgedacht werden. Die Vielfalt der Bereiche, z.B. Jugend, Alter, Behinderung, Sport, Herkunft, Familie, Gesundheit, Arbeit oder Kultur zeigt den Umfang der Aufgabe.

Die LSBTIQ*-Stelle repräsentiert die Community in der Verwaltung und der Stadtgesellschaft.