Klimaneutralität 2030: Beteiligung & Termine

Nur wenn sich alle mit einbringen, können wir es schaffen, ein lebenswertes Bielefeld zu erhalten. Möglichst verschiedene Perspektiven und Erfahrungen sind wertvoll für die Erarbeitung der Strategie „Bielefeld - Klimaneutral 2030“. Alle Bürger*innen sind herzlich willkommen, an den Veranstaltungen teilzunehmen. 

Jetzt anmelden zum 2. Bürger*innen-Forum

Hier finden Sie einen Überblick über alle Termine:

Donnerstag, 20. April 2023 um 18 Uhr, Ravensberger Spinnerei (VHS)

Das erste Bürger*innen-Forum stand unter dem Motto „Konzepttest“. Bürger*innen haben Ihre Meinung zu konkreten Projektvorschlägen sowie eigene Ideen und Anregungen eingebracht. Die Ergebnisse aus dieser Veranstaltung können dem folgenden Dokument entnommen werden: 

Ergebnisse der Veranstaltung

Donnerstag, 20. April bis Donnerstag, 15. Juni 2023 

Über zwei Online-Beteiligungsformate gab es die Möglichkeit, den Weg unserer Stadt zur Klimaneutralität selbst mitzugestalten. 

Dies sind die eingegangenen Ideen:

Zur Ideen-Karte

Die Stadt Bielefeld wertet derzeit die eingegangenen Ideen und Online-Fragebögen aus und prüft diese auf Umsetzbarkeit. Die Ergebnisse der Online-Umfrage sowie eine Rückmeldung auf alle eingereichten Beiträge der Ideen-Karte werden auf dieser Seite veröffentlicht. 

24. Mai 2023, 16 Uhr, Historischer Saal, Ravensberger Spinnerei (VHS)

In Kooperation mit Fridays for Future, der Bezirksschülervertretung und der Jugendbeteiligung Bielefeld wurde unter dem Motto „Eure Ideen für ein klimaneutrales Bielefeld“ eine Bildungswerkstatt für Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren angeboten. Was muss jetzt und in den kommenden Jahren geschehen, damit Bielefeld auch in 2030 lebenswert ist? Während der Bildungswerkstatt wurde auf diese Frage mögliche Antworten aus der Perspektive der Jugend kreativ erarbeitet. 

Ergebnisse Bildungswerkstatt

Juni 2023, Ort und Zeit werden den Teilnehmer*innen mitgeteilt

Im Juni fanden vier Fokusgruppen mit jeweils 15 bis 20 zufällig ausgewählten Bielefelder*innen aus den unterschiedlichen Stadtgebieten (Nordwest, Zentrum, Süd, Ost) statt. Die Fragestellung: Was muss jetzt und in den kommenden Jahren geschehen, damit die Bielefelder Quartiere auch in 2030 lebenswert sind?

In vier Fokusgruppen wurden mögliche Antworten auf diese Frage gefunden werden. Besonders wertvoll bei diesem Format waren die Beiträge der jeweiligen Bielefelder*innen, da diese über die beste Ortskenntnis Ihres jeweiligen Stadtteils verfügen.

Kreativ und ergebnisoffen wurde anhand eines Planspiels erarbeitet, was in den Bereichen Mobilität, Gebäude, Energie, Klimaanpassung und Klimaschutz im Alltag passieren muss um das Ziel der lebenswerten Stadt in 2030 zu erreichen. 

Ergebnisse der Fokusgruppen

Donnerstag, 25. April 2024 von 18 bis 20.30 Uhr, Stadtbibliothek Bielefeld (Foyer)

Im 2. Bürger*innen-Forum wird mit der Konzeptstudie „Klimaneutral 2030“ das Ergebnis vorgestellt. An diesem Abend werden außerdem die notwendigen Maßnahmen aufgezeigt, um das Ziel der Klimaneutralität bis 2030 zu erreichen. An diesem Abend hat die Stadtgesellschaft die Gelegenheit, gemeinsam zum Thema zu diskutieren. Nur wenn sich alle einbringen, kann ein auch zukünftig lebenswertes Bielefeld entstehen.

Alle Informationen zum 2. Bürger*innen-Forum und zur Anmeldung gibt es hier

Weitere Möglichkeiten der Beteiligung

Politische Sitzungen

Sie sind herzlich eingeladen, politischen Sitzungen im Publikumsraum zu begleiten. Hier erhalten Sie rechtzeitig Informationen über das Gremium und den Zeitpunkt der nächsten Sitzung, in der das Thema „Bielefeld - Klimaneutral 2030“ behandelt wird.