Reisepass abholen

Navigationsleitfaden Reisepass (ePass)

 

Der Reisepass liegt immer in der Meldebehörde zur Abholung bereit, in der er beantragt wurde. In Einzelfällen wurde bei der Beantragung die Abholung an anderer Stelle vereinbart.

Der Reisepass ist grundsätzlich persönlich abzuholen.

Ist eine persönliche Abholung nicht möglich, kann der Antragsteller eine andere Person zur Abholung bevollmächtigen. Dafür ist eine schriftliche Vollmacht erforderlich.

Jugendliche unter 18 Jahren können den Reisepass nur in Begleitung der Sorgeberechtigten abholen. Alternativ kann eine Vollmacht aller Sorgeberechtigten vorgelegt werden.

Gebühren

keine (Gebühr wurde bereits bei Antragsstellung gezahlt)

Notwendige Unterlagen

Immer:

  • Wenn vorhanden: alter Reisepass / Kinderreisepass / Kinderausweis des Antragstellers
    (Der alte Ausweis wird auf Wunsch ungültig gemacht und wieder ausgehändigt.)
  • Wenn vorhanden: Personalausweis des Antragstellers

Wenn eine andere Person zur Abholung kommt:

  • Die unter „Immer“ genannten Unterlagen und zusätzlich
  • Schriftliche Vollmacht des Antragstellers
  • Ausweis des Abholers

Wenn der Reisepass für eine unter 18jährige Person abgeholt werden soll:

  • Die unter „Immer“ genannten Unterlagen und zusätzlich
  • Vorsprache aller sorgeberechtigten Personen, alternativ schriftliche Vollmacht aller sorgeberechtigten Personen
  • Ausweise aller sorgeberechtigten Personen

Wenn der Reisepass vor der Eheschließung auf den neuen Familiennamen beantragt wurde:

  • Die unter „Immer“ genannten Unterlagen und zusätzlich
  • Die Heiratsurkunde